2. Jugendtriathlon in Reichertshofen: Der Erfolg des Vorjahres motiviert zum weitermachen

Reichertshofen Nach der erfolgreichen Erstauflage des Jugendtriathlons in Reichertshofen 2008 soll heuer eine Neuauflage stattfinden. Auch in diesem Jahr soll es am Samstag, 1. August ab 10 Uhr rund um den Heideweiher gehen.

Triathlon besteht aus Laufen, Schwimmen und Radfahren: Was ist das Reizvolle daran?

Jürgen Ottowitz: Die Ausgewogenheit, drei verschiedene Sportarten möglichst ausgeglichen zu beherrschen. Das Training ist sehr abwechslungsreich und vielseitig.

Was bewegt Euch, einen Jugendtriathlon zu veranstalten?

Jürgen Ottowitz: Wir möchten den Kindern und auch den Eltern die Möglichkeit geben, einmal den Triathlonsport näher kennenzulernen. Die Streckenlänge wurde so gewählt, dass es für jeden zu schaffen ist. Die Kinder und Jugendlichen sollen Freude an der Veranstaltung finden und jeder, der ins Ziel kommt, ist ein Sieger.

Gibt es für die Sieger Preise?

Jürgen Ottowitz: Als Preis gibt es für jeden Teilnehmer ein originelles Jugendtriathlon-T-Shirt sowie eine Siegerurkunde. Die Jugendlichen werden entsprechend ihres Jahrgangs in zwei Startgruppen eingeteilt. Startberechtigt sind bei uns alle Jugendlichen, die zwischen 1992 und 2001 geboren wurden.

Wo genau sind denn die Strecken des Jugendtriathlons?

Jügen Ottowitz: Die Schwimmstrecke führt durch den Heideweiher, die Radstrecke vom Heideweiher entlang der Kompositerung Baar, am Bienenhaus vorbei und zurück zum Heideweiher. Zum Abschluss müssen die Triathleten ein bzw. zweimal um den Heideweiher laufen. Wer sich die komplette Distanz noch nicht zutraut, kann auch als Staffel teilnehmen.

Können Interessierte denn einfach so teilnehmen, oder sollte man davor schon mal irgendwie trainieren?

Jürgen Ottowitz: Generell können alle ohne Training teilnehmen. Voraussetzung ist nur, dass man schwimmen, laufen und radfahren kann. Doch hat sich letztes Jahr gezeigt, dass viele Kinder mit der vierten Disziplin, dem Wechseln, Schwierigkeiten hatten. Aus diesem Grund und damit die Jugendlichen die Strecken kennenlernen, werden im Vorfeld zwei Trainingseinheiten am 10. und 17. Juli 2009 jeweils um 17 Uhr angeboten. Der Veranstalter, Jürgens Fanclub „Lieber unterstützen als selber Schwitzen n.e.V.“ wird unterstützt von der Wasserwacht, dem Bayerichen Roten Kreuz, dem TSV Reichertshofen und der Freiwilligen Feuerwehr Reichertshofen.

Und wo kann man sich im Vorfeld informieren oder anmelden?

Jürgen Ottowitz: Ich stehe gerne für Auskünfte zur Verfügung. Die Anmeldung ist ebenfalls bei mir zu erledigen (j.ottowitz@t-online.de).

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen