Eine Lösung für Rathaus und Kindergarten in Pörnbach muss gefunden werden

Pörnbach Die Gemeinde liegt nahe der Kreisstadt Pfaffenhofen / Ilm und an der Bundesstraße B13 und bietet eine optimale Wohnqualität für die Bürger. Nachgefragt bei Bürgermeister Alois Ilmberger, wollte die Redakteurin wissen, wie sich die aktuelle Situation wirklich darstellt, die die Pläne bis 2014 swind und was ‚danach‘ kommen wird.

Pörnbach und Gewerbe – der Schwerpunkt Pörnbachs liegt nicht in diesem Bereich. Woran liegt das?

Ilmberger: Das ist richtig, wir sind die Gemeinde mit den niedrigsten Gewerbeeinnahmen im Landkreis. Für unseren Haushalt sind die einkommenssteuerbeträge relevant. Vor ein paar Jahren haben wir das Gewerbegebiet „Am Anger“ ausgewiesen. Hier besteht noch die Möglichkeit auf Erweiterung.

Kirchenvorplatz, Wasserversorgung und Hochwasserschutz: in den nächsten Jahren steht einiges an. Wie genau können wir uns das vorstellen?

Ilmberger: Die Planungen für die Umgestaltung des Kirchenvorplatzes laufen. In der Umsetzung soll es nach den Hochwassermaßnahmen durchgeführt werden. Diese beiden Projekte würde ich gerne bis Ende 2010 fertig stellen. Ebenso alles in Verbindung mit dem Hochwasserschutz. Spätestens bis 2013 müssen wir uns Gedanken machen, was wir bzgl. Kinderkrippe machen. Entweder ein Neubau oder eine Lösung i.V.m. einer Nachbargemeinde. Gedanken müssen wir uns auch über die Räumlichkeiten der Gemeindekanzlei machen.

Ein straffes Programm, das Sie sich als Bürgermeister bis 2014 mit ihren Gemeinderatskollegen vorgenommen haben. Was zeichnet Pörnbach denn aus?

Ilmberger: Pörnbach ist eine gut zu bewohnende Gemeinde. Die Vereine funktionieren super, machen eine prima Jugendarbeit, so dass wir hier als Gemeinde nicht eingreifen müssen. Im Rahmen unserer Möglichkeiten versuchen wir, die Jugendarbeit etwas zu fördern. Unsere Nachbarschaftshilfe z.B. kümmert sich um Kinderbetreuung oder Krankenbesuche.

Kinder – ein gutes Stichwort. Viele Gemeinden rüsten Ihre Schulen derzeit auf. Wie verhält es sich in Pörnbach mit der Mittagsbetreuung bzw. was soll bzgl. P-Klassen und M-Zug passieren?

Ilmberger: Bislang wurde bzgl. Mittagsbetreuung noch nichts nachgefragt. Zu Ihrem anderen Gedanken: die Möglichkeit der Mittleren Reife für unsere Schüler ist wichtig. Derzeit laufen einige Gespräche mit Nachbargemeinden einen Verbund zu schaffen.

Sie sind Teilzeit-Bürgermeister, haben noch einen Hauptberuf. Die Genehmigungs- und Verwaltungsarbeiten werden immer mehr. Lässt sich das alls auch über 2014 hinaus vereinbaren?

Ilmberger: Ich glaube eher nicht. Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich sagen, dass 2014 für mich als Bürgermeister Pörnbachs Schluss sein wird. Bis dahin habe ich aber noch viel vor.

Unternehmen benötigen Marketing, PR, Öffentlichkeitsarbeit

„Komplette, kommunale Kommunikation“ heißt, die individuellen Bedürfnisse des eigenen Unternehmens aufzugreifen. Bei der Planung der Kommunikationskonzepte – also dem Marketing eines Unternehmens – sollte man in jedem Fall auf die Eigenheiten eines Unternehmens eingehen.

Sinnvolle Worte, ausgeklügelte Konzepte und Kontakt mit dem Kunden

Konzepte können einander ähneln, identisch sind Marketingplanungen zwischen Unternehmen jedoch kaum.

Gerade der Bereich der erneuerbaren Energie ist derzeit angesagt. Biomasse, Solarenergie, Windkraft – alles Themen, die die Menschen interessieren. Als PR-Agentur sind diese Themen für uns wichtig und durchaus von breitem Interesse.

Existenzgründer – passende Pakete für mehr Bekanntheit

Eigene Ideen sind bei der passgenauen Werbung oft Gold wert. Denn niemand kennt sie besser, als sie sich selbst. Visionen um Logo und optische Ausrichtung des Unternehmensauftrittes spielen daher eine nicht unerhebliche Rolle. Das Erscheinungsbild muss in sich stimmig sein, seriös wirken und zum eigenen Typ des Repräsentanten bzw. zur Branche passen. Und dennoch soll es nicht angepasst wirken.

Das Corporate Design eines Unternehmens ist der erste Schritt im Bereich des Unternehmensmarketings. Auf ihn basieren alle anderen Maßnahmen – sei es Audio, Print oder Online.

Ihr perfektes Corporate Design ist uns dabei auch einiges an Inspiration wert – und zwar in abgestuftem Preisbereichen. Gerne entwickeln wir Ihnen ein Corporate Design (Logo, Signet, Visitenkarte, Screen-Design für’s Web bzw. Social Web) und kümmern uns – gerne inkl. Hosting – um die Konfiguration ihres Websystems sowie die Umsetzung der Webseite – hier pauschal einen Preis zu nennen, wäre jedoch fahrlässig, da wir nicht wissen, was sie sich vorstellen. Ein Shop-System erfordert einen höheren Aufwand als eine einfache textbasierte Seite – allein schon was den Programmieraufwand betrifft.

Daher scheuen Sie sich nicht – sprechen Sie uns an und wir finden sicherlich eine für sie und ihr Unternehmen passende Lösung.

Silvator 2000 im Web

Wer den Begriff „Silvator 2000“ im Internt eingibt, der landet bei einem in Vohburger Ortsteil Menning beheimaten Unternehmen. Gemeint ist die Firma Albach Maschinenbau. Der selbstfahrende Hacker wurde von dem mittelständischen Unternehmen selbst konzipiert und auf die Bedürfnisse der Forstwirtschaft abgestimmt. Bei der Suche im Internet findet man so einiges: Videos, Social Media-Beiträge und Presseartikel. Die Videos an sich sind dabei zum einen vom Unternehmen selbst, zum anderen von Anwendern und Nutzern der Maschine. Mehr Informationen zum Hacker können wir Ihnen gerne detailliert übermitteln.PR-Kontakt: Ramona Schittenhelm

Kommunikation als wichtiger Unternehmensbestandteil

„Komplette, kommunale Kommunikation“ vereint Redaktions-, Marketing- und PR-Wissen gepaart mit Kompetenz im Bereich Programmierung, Unternehmens- und Steuerberatung, Grafik & IT. Als Verbund verschiedener Einzelunternehmen haben wir die notwendige Fachkompetenz in den jeweiligen Unternehmensbereichen. Klein- und mittelständische Unternehmen sind dabei unsere Spezialität.

Über dieses Portal haben Sie die Möglichkeit, Kommunikations- und Beratungsprofis auszuwählen und zu beauftragen, die sich um Ihre Bilanzen und Steuern, ihre IT-Planung sowie ihre Werbung bzw. PR kümmern. Steuerberater und Wirtschaftsprüfer ergänzen das Expertenteam der Plattform.

Existenzgründer bzw. Start-Up-Firmen finden hier die passende Hilfestellung in den verschiedenen Bereichen. Kompetente Beratung, sinnvolle Buchhaltungstools, Marketing- und PR-Beratung, Anzeigen- und Designvorlagen sind durch die hier vertretenen Dienstleister zu finden.

Speziell der PR-Bereich umfasst Aufgaben wie

  • Pressemitteilungen
  • Online-Marketing-Maßnahmen (On- und Offpage-Maßnahmen)
  • SEO-Texte
  • Fachbeiträge
  • Newsletter
  • Mailings
  • PR-Konzepte
  • Mediaplanung

Der Finanzbereich umfasst eine fundierte Finanz- und Tragfähigkeitsanalyse für Existenzgründer durch qualifzierte Steuerexperten.

  • laufende Buchhaltung
  • Hilfe bei der Finanzierung
  • Jahresabschluss
  • Wirtschaftsprüfung

Darüber hinaus findet der Bereich des Journalismus hier Anwendung. Beispiele für eine redaktionelle Berichterstattung sind beispielsweise auf der Seite www.ramonaschittenhelm.de

Dazu kommen Gestaltugnsaufgaben, Designvorlagen & Co.

  • Logos, Banner, Briefpapier, Visitenkarten
  • Webdesign
  • Präsentationen

FacebookTwitter … Google+ … XING – darüber hinaus das Versuchsprojekt „Virtuelle Gewerbeverein Oberbayern“ als Vernetzungsinstrument.

Ein weiteres Thema, welches auf dieser Seite näher erörtert wird, sind Themen aus dem Bereich der Betriebswirtschaft, des Controlling, des Steuerrechts sowie dem Bereich Wirtschaftsförderung. Entsprechende Spezialisten dienen hier als entsprechende Informationsquellen bzw. es werden entsprechende Personen journalistisch interviewt bzw. porträtiert.

Sie wissen, für die verschiedene Themenfelder gibt es Spezialisten. Gerade für ein (neues) Unternehmen sind aber die zwei Bereiche

– Werbung / Kommunikation &

– Buchhaltung / Finanzen

die wichtigsten überhaupt. Stimmen die Finanzen nicht, kann ein Unternehmen nicht agieren. Ist man jedoch unbekannt, wird es mit den Finanzen schwierig. Daher sollten vernünftige Konzepte auf einer Kombination aus Marketing- und Finanzierungskonzept basieren. Sprechen Sie uns an. Wir verfügen über ein Netzwerk gut ausgebildete Berater.

Blog rund um Kommunikationsthemen

Existenzgründer, kleine und mittelständische Unternehmen sowie Jungunternehmer können sich hier nicht nur informieren, sondern auch mit den entsprechenden Experten austauschen und entsprechende Angebote erarbeiten und Aufträge ausführen lassen.