26 Todesfälle aufgrund EHEC-Erregers

26 Menschen sind nach einer Infektion mit dem Darmkeim EHEC gestorben. Dies teilte das Robert-Koch-Institut heute mit. Untersuchungen von Gurkenproben aus Magdeburg ergaben bislang noch keine neuen Hinweise bzgl. einer möglichen Infektionsquelle. Inzwischen registrieren Notaufnahmen aber weniger Patienten, die aufgrund blutigen Durchfalls eingeliefert werden. Dies bedeutet jedoch noch keine Entwarnung.

In Göttingen sind fünf Gäste einer Familienfeier an EHEC erkrankt.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen