3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,195 km Laufen unter zehn Stunden

Reichertshofen 9:40 Stunden lang Laufen, Schwimmen und Radfahren: das Ziel des Reichertshofeners Jürgen Ottowitz (40 Jahre) ist es, 2009 am Ironman auf Hawai teilzunehmen. Vorausgesetzt werden einige Aufbauwettkämpfe: Halbmarathon, Marathon, und Duathlon. „Dazu muss ich vor allem an meinen Schwimmzeiten arbeiten. Da ist noch einiges an Zeit drin“, sieht der 40-Jährige seine Schwächen selbstkritisch. „Mit einem entsprechenden Technik- und Schwimmtraining müssten so noch 20 Minuten drin sein“, hofft Ottowitz darauf, die Qualifikationsnorm für Hawaii zu schaffen. Diese Zeit wird notwendig sein, um sich auf einer der großen Veranstaltungen für das große Ziel zu qualifizieren. Dafür trainiert der gelernte KfZ-Mechaniker-Meister bis zu fünfzehn Stunden pro Woche. Pro Jahr kommt Ottowitz so auf rund 2315 Laufkilometer, die er vor allem im heimatlichen Umfeld absolviert.

„Meine Trainingseinheiten im Laufen udn Radfahren finden alle von der Haustüre ausgehend statt“, beschreibt Ottowitz, dessen Liebe zum Triathlon in Roth entstanden ist. Die Stimmung dort seii schon ziemlich atemberaubend und motivierend zugleich. Auch für die mitgereiten Fans, beschrieb Uwe Klöckner, einer der Fans des Vielseitigkeitssportlers.

Neben intensiven Trainingsleistungen hat Jürgen Ottowitz einen entscheidenden Schritt für einen erfolgreichen Sportler schon getan. Freunde und Bekannte haben einen Fanclub gegründet, der die Vorhaben des Sportlers unterstützen wird. „Lieber unterstützen als selber schwitzen“ lautet das Motto der bereits mehr als 30 Mitglieder, die sich im August vergangenen Jahres zusammengesetzt haben. Ziel dieser Gemeinschaft ist es, einerseits Ottowitz zhu unterstützen und andererseits Jugendliche auf den sportlichen Geschmack zu bringen. Anfang August 2008 soll daher in Reichertshofen ein Kinder- und Jugendtriathlon organisiert werden.

„Wir wollen Jürgen bei seinem Vorhaben unterstützen“, beschreibt Uwe Klöckner, der die Idee für den Fanclub hatte. Neben der Unterstütztung soll natürlich auch der Spaß an der Gemeinschaft Hauptziel sein. Um einige Veranstaltungen zu organisieren, liegt der freiwillige Mitgliedsbeitrag für Erwachsene bei 15 Euro, der Familienbetrag bei 30 Euro.

Was der Fanclub daraus macht? – Ein Kindertriathlon während des Ferienpasses 2008 in Reichertshofen sowie die Teilnahme von Jürgen Ottowitz und seiner möglichst einheitlich auftretenden Fans beim Ironman auf HAwaii 2009.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen