70-Jähriger bei Überfall schwer verletzt – Polizei bittet um Zeugenhinweise

Ein bislang unbekannter Mann fragte gestern Nachmittag gegen 15.30 Uhr einen 70-jährigen Rentner in der Spretistr. nach Geld und Wasser. Anschließend wurde er vom ca. 25-jährigen Täter kräftig zu Boden gestoßen. Während das Opfer am Boden lag, riß der 25-jährige die Halskette des Rentners an sich und flüchtete die Spretistr. stadtauswärts. Der 70-Jährige zog sich dabei eine schwere Oberschenkelverletzung und Kratzer im Gesicht zu. Er befindet sich in stationärer Behandlung in einem Krankenhaus. Die Anzeigenerstattung erfolgte erst am späten Abend durch eine Angehörige.

Über den Täter liegt nur eine vage Personenbeschreibung vor:

Er ist ca. 25 Jahre alt, ungefähr 175 cm groß und von schlanker, athletischer  Gestalt. Bei der erbeuteten Halskette handelt es sich um eine Goldkette, 585 Karat. Ihr Wert wurde mit ca. 500 Euro beziffert.

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen und bittet nun Zeugen, sich unter der Tel.Nr. 0841/9343-0 zu melden.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen