Alpenverein (DAV) macht Hopfenwanderung durch die Hallertau

Pfaffenhofen Die Hallertau ist bekannt und berühmt für ihre Hopfengärten. Zentral in Bayern gelegen, hat sich die Region weit über die Grenzen hinaus nicht nur als Vorort Münchens, sondern als Anbaugebiet für den Bier-Bestandteil gemacht. Im Rahmen der Aktionswochen „Halletau zur Hopfenzeit“ bietet die Sektion Pfaffenhofen des Deutschen Alpenvereins (DAV) am Sonntag, 7. August ab 9 Uhr eine Wanderung durch die Hallertauer Hopfengärten an.

Wer mitgehen möchte, Treffpunkt ist um 9 Uhr vor dem Bahnhofsgebäude von Pfaffenhofen/Ilm. In Fahrgemeinschaften bewegt man sich von hier aus zur Ausgangsstelle in Wolnzach.

Gebiete, die man zu Fuß angeht, sind u.a. Gosseltshausen, Starzhausen und das Königsfelder Holz – über die Hopfengärten wieder zurück nach Wolnzach. Insgesamt ist eine Gehzeit von etwa 3-4 Stunden anvisiert, die Streckenlänge sind 14 Kilometer. Anmeldungen und Rückfragen sind bei Manfred Manzer möglich, Telefon 0171 8337063.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen