Amelie Kober gewinnt Parallel Riesenslalom mit Snowboard

Valmalenco Im Snowboard konnte Amelie Kober mit ihren 24 Jahren zum Saison-Ausklang noch einen Weltcup-Sieg erringen. Die Snowboarderin aus Bayern erreichte damit ihren elften Sieg in einem Weltcup-Rennen.  Im Finale besiegte sie die Schweizerin Patrizia Kummer und erreichte hinter Kummer Platz zwei des Gesamt-Weltcups. Im Achtelfinale ausgeschieden ist dagegen die zweite Deutsche Isabella Laböck, die damit Elfte des Rennens wurde. Patrick Bussler wurde in der Herren-Wertung fünfter des Rennens und fünfter im Gesamtweltcup.

Über Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Zeige alle Beiträge von Ramona Schittenhelm →

Schreibe einen Kommentar