Austrokonzert kam gut an

Das Biergartenkonzert im Garten der Augustiner Stubn in Baar-Ebenhausen war für viele Besucher aus dem Ort eine willkommene Abwechslung. Knapp 200 Besucher (entsprechend dem Hygienekonzept), darunter Landrat Albert Gürtner, genossen den sommerlichen Abend.

No Images found.

Den Auftakt des Abends machte die Baar-Ebenhausenerin Nina Appel mit drei Songs – gesungen in Deutsch. Danach folgte die aus dem Chiemgau stammende Austrian Pop spielende Gruppe Austria Experience Band. Reinhard Fendrich, STS, die Erste Allgemeine Verunsicherung, Peter Cornelius, Falco: sie alle fanden sich im Laufe des Abends in dem durch die Bank gut angenommenen Konzert wieder. Der ein oder andere Zaungast, der mit dem Fahrrad vorbei fuhr, genoss ebenso ein wenig die unbeschwerte Zeit. Die Stimmung war anders, als man es zu Vor-Corona-Zeiten kannte. Die Besucher sangen leise vor sich hin mit, bei einigen Songs standen sie auf und bewegten sich an ihren Plätzen – teils mit Feuerzeugen oder Handylampen – im Takt der Musik.

Über Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Zeige alle Beiträge von Ramona Schittenhelm →