Berchtesgadener Land: Im Landkreis Natur pur erleben

Berchtesgadener Land – Auch im südlichen Landkreis Berchtesgadener Land werden am Sonntag, 20. Mai Führungen in der Natur durchgeführt. Im Rahmen der Initiative der Bayern Tour Natur werden auch in Ramsau, Marktschellenberg, Schönau am Königsse und Berchtesgaden Veranstaltungen durchgeführt.

Ramsau

Wanderungen auf den Spuren der Landschaftsmaler des 19. Jahrhunderts in Ramsau-Hintersee. Entlang der Kulturwanderwegs entdeckt man sakrale Kostbarkeiten und gelangt an den Hintersee. Start ist um zehn Uhr am Parkplatz Neuhausenbrücke in der Ramsauer Ortsmitte. Der Weg ist etwa zwölf Kilometer lang, gewandert wird fünf bis sechs Stunden. Informationen dazu bei der Kurverwaltung Ramsau, www.Ramsau-Nationalparkgemeinde.de

Wanderung ins Wimbachtal. Ein leicht begehbares Tal zwischen Watzmann und Hochkalter im Nationalpark Berchtesgaden. Die Wimbachklamm und der über 300 Meter machtige und mehr als zehn Kilometer lange Schuttstrom sind die prägenden Lanschaftselemente. Start ist um zehn Uhr am Parkplatz Wimbachbrücke. Der Weg ist acht Kilometer lang, die Dauer der Führung ist etwa fünf Stunden – Gehzeit: etwa drei Stunden. Informationen bei der Nationalparkverwaltung: www.nationalpark-berchtesgaden.de

Wanderung zum Hirschbichl. Der Weg führt vorbei an vielen Almen und Blumenwiesen. An der Bindalm erfahren die Teilnehmer Interessantes zur historischen Entwicklung der Almwirtschaft. Treffpunkt ist um neun Uhr am Parkplatz Hintersee. Der Hinweg ist fünf Kilometer lang. Die Dauer der Führung ist vier Stunden. Informationen beim Deutschen Alpenverein, Sektion Berchtesgaden: Telefon 08652/2207.

Tour im Klausbachtal. Kleine und große Waldindianer begeben sich rund um die Nationalpark-Infostelle Hintersee auf den Schleichpfad. Den Häuptlingen ist dabei nicht die zurückgelegte Wegstrecke wichtig, sondern das Entdecken von Naturgeheimnissen mit allen Sinnen. Start ist um zehn Uhr an der Nationalpark-Infostelle Hintersee (Nähe Parkplatz Hirschbichl). Dauer der Entdeckungstour sind drei bis vier Stunden. Informationen bei der Nationalparkverwaltung: www.nationalpark-berchtesgaden.de

Schönau am Königssee

Bergtour zur Kühroint. Der Aufstieg erfolgt entlang der Rodelbahn, über die Klingeralm zum kulturhistorisch-interessanten Kührointpolateau und weiter zur Archenkanzel. Über den Grünsteinweg geht es zurück zur Rodelbahn. Start ist um neun Uhr an der Rodelbahn. Zu bewältigen sind 800 Höhenmeter, veranschlagte Zeit fünf Stunden. Informationen beim Deutschen Alpenverein, Sektion Berchtesgaden: Telefon 08652/2207.

Marktschellenberg

Wanderung zur Schellenberger Eishöhle fällt aus. Grund dafür ist zu viel Schnee. Informationen beim Verein für Höhlenkunde, Telefon 08650/601
Wanderung durch die Almbachklamm. Beginnend bei der einzigen Kugelmühle Deutschlands führt die naturkundliche Wanderung über 27 Brücken und Stege durch die Klamm bis zur Theresienklause. Start ist um zehn Uhr am Eingang Almbachklamm (am Gasthaus Kugelmühle). Dauer der Führung: etwa vier Stunden bei einer Weglänge von etwa 6.5 Kilometern. Informationen beim Markt Marktschellenberg, www.marktschellenberg.de

Berchtesgaden

Erlebniswanderung zu einem Steinadlerhorst. Die Tour führt in die Nähe eines derzeit besetzten Steinadlerhorstes im Biospärenreservat Berchtesgaden. Dort kann man das Verhalten einer Steinadlerfamilie beobachten. Treffpunkt ist um zehn Uhr am Bahnhof Berchtesgaden. Dauer der Tour sind etwa vier Stunden. Informationen beim Deutschen Alpenverein, Sektion Berchtesgaden: Telefon 08652/2207.

Sonstiger Landkreis

Wanderung in der Kulturlandschaft von Laufen an der Salzach. Treffpunkt: 13.30 Uhr an der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege.

Wanderung auf historischen Salinenwegen in Weißbach an der Alpenstraße. Treffpunkt ist um zehn Uhr am Parkplatz an der Reiterbrücke, Dauer der Wanderung etwa drei Stunden. Infos unter verkehrsamt.weissbach@bgl-net.de

Wanderung durch das Wiesenbrütergebiet Haarmoos (eines der bedeutendsten Wiesenbrütergebiete in Südostbayern). Start um neun Uhr am Parkplatz an der Kreisstraße Laufen-Saaldorf (Abtsdorfer See). Dauer der Führung etwa drei Stunden, Weglänge zwei Kilometer. Inforamtionen unter www.saaldorf-surheim.de

Wanderung auf den Högl bei Piding. Treffpunkt um neun Uhr am Parkplatz Höglerstraße. Weglänge zehn Kilometer, Dauer der Führung etwa sieben Stunden. Informationen unter www.piding.de

Rundwanderwege an der Saalach in Bad Reichenhall. Start zwischen neun und 9.30 Uhr am Bahnhof Bad Reichenhall und am Parkplatz Rupertusbad an der Bundesstraße. Bauer ein bis drei Stunden, Weglänge vier bis acht Kilometer. Ansprechpartner Michael Dorrer, Telefon 08652/88080.

Radwandern an der Saalach. Start zwischen neun und 9.30 Uhr am Bahnhof Bad Reichenhall oder am Parkplatz Rupertusbad. Informationen bei Michael Dorrer, Telefon 08652/ 88080.

Mit dem Rad „rund um den Högl“. Start um neun Uhr am Rathaus Ainring. Länge der Strecke 45 Kilometer, Dauer der Tour acht Stunden. Informationen: www.ainring.de

Radtour von Freilassing nach Laufen. Start an der Brenzbrücke an der Bundesstraße 304 (Saalach) um neun Uhr. Dauer der Tour drei bis vier Stunden, Wegstrecke etwa 14 Kilometer. Informationen unter www.bayern.de/wwa-ts.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen