Bzgl. Benzinpreisen von Australien lernen?

Die Benzinpreise sind auf einem exorbitant hohen Niveau angesiedelt. Das Bundeskartellamt denkt daher derzeit darüber nach, ein in Australien erprobtes Modell auch nach Deutschland zu transferieren. Dadurch möchte man der Preispolitik der großen Tankstellenketten beikommen. In Australien handelt man es so, dass die Unternehmen jeweils um 14 Uhr den Benzinpreis für den nächsten Tag beim Handelsministerium melden müssen. Dadurch könnten Preisschwankungen innerhalb eines Tages aufgehoben werden. Der Präsident des Bundeskartellamtes Andreas Mundt äußerte sich gegenüber der Wirtschaftswoche zu diesem Vorhaben: „Dieser Preis gilt ab 6 Uhr morgens und darf erst am Tag danach verändert werden. Die Unternehmen wissen also nie, wie teuer der Kraftstoff bei der Konkurrenz ist.“