Agenturblog

Ein Blog (auch Weblog) ist ein auf einer Website geführtes und damit öffentlich einsehbares Tagebuch. Der Herausgeber wird Blogger genannt. Das Blog bildet ein für Autor und Leser einfach zu handhabendes Medium zur Darstellung von Meinungen zu spezifischen Themen. Meist sind aber auch Kommentare oder Diskussionen der Leser zu einem Artikel zulässig. Damit kann das Medium sowohl dem Ablegen von Notizen in einem Zettelkasten, dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrungen als auch der Kommunikation dienen.

Was Sie hier finden, sind Informationen rund um die Welt der Kommunikation. Informationen, die für Unternehmen von Relevanz sind. Speziell Existenzgründer, Jungunternehmen und KMUs sind hier informiert.

Unser Bestreben dieser Seite ist es, Ihnen Informationen rund um SEO und Online-Marketing zu vermitteln.

Dialog ist für uns ein wichtiger Punkt … wir freuen uns auf einen konstruktiven Austausch mit Ihnen in unserem Agenturblog.

Seit zehn Jahren hat sie den Tennis-Thron für sich gepachtet: Manuela Seidl vom TSV Lichtenau auch heuer Vereinsmeisterin

Lichtenau – Ein seltenes Jubiläum feierte heuer Manuela Seidl vom TSV Lichtenau: zum zehntenmal in Folge wurde die 25jährige Vereinsmeisterin im Damen-Einzel. Darüber hinaus gewann sie diesesmal auch den Doppel- (mit Evi Rutjes) und Mixed-Wettbewerb (mit Mathias Christ).

Manuela Seidls Tennis-Karriere begann mit zwölf Jahren, als sie von einer Freundin zu einem Tenniskurs überredet wurde. Auf den Geschmack gekommen, wurde beim TSV Lichtenau – unter Mithilfe des Vaters – eine Trainerin engagiert, die sie weiter in die Geheminisse des Tennissports einweihte. Die beiden spielen nun schon seit einigen Jahren gemeinsam für den Tennisverein in Manching in der Kreisklasse eins. Die Bindung zu ihrem Heimatverein hat Manuela Seidl aber nie verloren.

Vergangenes Jahr absolvierte die Abonnementsiegerin ihre Prüfung zum Tennis-Übungsleiter für den Bereich Breitensport, womit sie nun selbst die Qualifikation hat, jungen Talenten auf die Sprünge zu helfen. Allerdings will Manuela Seidl in den kommenden Jahren sportlich ein wenig kürzer treten und das Privatleben in den Vordergrund stellen. Kommt’s so, kann im nächsten Jahr beim TSV Lichtenau eine andere Dame den Tennis-Thron besteigen, den sie nun schon seit zehn Jahren für sich gepachtet hat.

Der Vereinstitel im Herren Einzel ging übrigens an Reinhard Brüderle, der zusammen mit Heinrich Seidl auch das Doppel gewann.

Journalist sein heißt, Dinge mit Leidenschaft zu tun

Leidenschaft ist im Journalismus ist mit das wichtigste, was man braucht. Diese Erfahrung machen sowohl Anfänger, als auch alte Hasen. Journalisten haben in der Regel immer dann zu tun, wenn andere frei haben. Gehen auf Veranstaltungen, die andere als Besucher genießen. Verlassen die Party, wenn andere ausgelassen feiern – After-Event. Denn für den Journalist beginnt nun Teil 2 seiner Aufgabe: nämlich dass, was er erlebt, gehört und gesehen hat in einen passenden Artikel zu verfassen. Dazu kann er sämtliche Stilformen, die es im Journalismus gibt nutzen. Wichtig ist aber eines: die journalistische Ethik muss gewahrt bleiben.

Büromanagement als Grundlage

Fertigungsplanung und Fertigungssteuerung. Die Disposition von Materialbeständen. Der Eingang von Warenanlieferungen sowie der Versand von fertigen Teilen. Aufgaben des Einkaufes, der Buchhaltung, dem Vertrieb und des Personalmanagementes mitsamt Lohnwesen: das waren die Bestandteile meiner kaufmännischen Büroausbildung, die ich im Januar 1997 mit meiner gut bestadenen IHK-Prüfung erfolgreich beenden konnte.

Für mich bildete diese Ausbildung die betriebswirtschaftliche Grundlage meines eigenen Unternehmens.