Der Trauring ist ein Symbol der Ehe und der Liebe

Die Ehe ist ein Symbol der Liebe … Trauringe sind ein äußeres Zeichen der Partner.  www.hochzeitstrauringe.de ist eine Webseite, auf der man verschiedenste Modelle von Trauring-Herstellern wie  Gerstner, Saint Maurice, der Collection Ruesch Trauringe oder Schwarz Trauringe findet. Diese sollen letztlich nur eine Auswahl dessen, was möglich ist, wiederspiegeln. Denn der Ehering oder Trauring, denn man sich zur Hochzeit an den Finger steckt, sollte Individuell sein. Die Persönlichkeit der beiden Ehepartner sollte sich darin zeigen. Die beiden Partner sollte daher gemeinsam die Entscheidung für einen Trauring fällen. Mit Hilfe eines Trauring-Konfigurators sowie der Ringe, die man beim Juwelier findet, kann man sich sehr gut für sich ein Bild machen, was man möchte, was gefällt und was am Ende möglich ist. Ein Ehering kann dabei aus verschiedenen Gold- oder Silber-Materialien gefertigt werden. Weißgold, Rotgold oder Kombinationsmöglichkeiten aus verschiedenen Stoffen sind möglich. Die genauen Konstellationen kann der erfahrene und ausgebildete Juwelier im Rahmen des persönlichen Beratungsgespräches abklären. Angeben sollte man in solchen Gesprächen in jedem Fall etwaige Allergien auf spezielle Metalle.

Neben der Materialwahl können die zukünftigen Ehepartner, die den Ring als Liebeszeichen anstecken, auch eine ganz persönliche Gravur im Ring auswählen. Möglich sind ebenfalls verschiedene Gestaltungen, Ringformen oder Verbindungen von den Materialien durch spezielle Designs.Gefallen muss der Ring dabei den beiden Hauptakteuren einer Eheschließung. Freunde haben sicherlich oft eine Meinung zum Ring. Wiederfinden im Ehering sollten sich jedoch die beiden Partner selbst. Denn der Ring ist ihr Symbol für die Gemeinsamkeit, die Liebe, das Gefühl und das Vertrauen zum Lebenspartner.

 

 

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen