Deutschland im Halbfinale: Franzosen wurden mit 1:0 besiegt

Deutschland hat sich mit 1:0 gegen Frankreich in 90 Minuten durchgesetzt und wartet damit im Halbfinale auf ein mögliches Duell mit WM-Gastgeber Brasilien oder Kolumbien. Bereits in der 15 Minute erzielte Mats Hummels das entscheidende Tor für die DFB-Mannschaft und wurde damit zum ‚Mann des Spiels‘ ausgezeichnet.

Trainer Joachim Löw stellte die Mannschaft ein wenig um. Philipp Lahm spielte im defensiven Bereich, Bastian Schweinsteiger und Sami Khedira versuchten im Mittelfeld Akzente zu setzen. Speziell in der ersten Halbzeit war die deutsche Mannschaft damit deutlich verbessert. Im Schlussteil der Partie gab es noch einige Chancen der Franzosen, die erneut Manuel Neuer durch Glanzparaden verhinderte.

Für das Halbfinale muss Deutschland nun in jedem Fall mit einem südamerikanischen Gegner planen. Entweder Brasilien oder die Kolumbianer werden es sein, die im Laufe des Abends noch aufeinander treffen. Dem Deutschen Team gelang nach dem 120-Minütigen Achtelfinale nun ein Sieg in der regulären Spielzeit. „Wir stehen im Halbfinale, standen endlich als Mannschaft auf dem Platz“, freute sich Philipp Lahm nach der Begegnung. Allerdings, so der DFB-Kapitän, hätten wir schneller nachlegen und das 2:0 machen müssen. „Wir wollten heute mit Thomas Müller und mir über rechts Dampf machen, teilweise ist das auch gut gelungen“, erklärte Lahm auf die Frage nach seiner Spielposition dieses mal wieder im Defensiven Bereich. Auch Mats Hummels war glücklich: „Der schönste Traum der mit dem Tor in Erfüllung gegangen ist.“

Über Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Zeige alle Beiträge von Ramona Schittenhelm →

Schreibe einen Kommentar