Lindsay Vonn ist die in dieser Saison fast in allen Disziplinen überragende Ski-Rennläuferin. Noch vor den letzten Rennen dieser Saison konnte die US-Amerikanerin sich den Gesamtweltcup sichern. D.h. keine andere Sportlerin kann in den noch ausstehenden Rennen die Punktdifferenz wieder gut machen. Maria Höfl-Riesch, die den Pokal im Vorjahr für sich entscheiden konnte, kämpft noch mit der Slowenin Tina Maze um Platz 2 in dieser Wertung.

Eine junge Dame aus dem Tegernseer Land in Oberbayern hat dagegen noch sehr gute Chancen, die Wertung in der Disziplin Riesenslalom für sich zu entscheiden. Die Rede ist von Viktoria Rebensburg, die 2010 bei den Olympischen Spielen in dieser Disziplin auch Gold gewinnen konnte. Vor dem letzten Rennen liegt sie mit 95 Punkten in Führung vor der US-Amerikanerin Lindsay Vonn. In diesem letzten Rennen werden für die Siegerin genau 100 Punkte, für die Zweitplatzierte 80 Punkte vergeben. Gelingt es Vonn in dem Rennen also nicht, am Ende ganz oben zu stehen, hat Viktoria Rebensburg in jedem Fall die sog. ‚kleine Kristallkugel‘ für sich entschieden und das Tegernseer Land und vor allem die Heimatgemeinde von Rebensburg, Kreuth, kann mit der jungen Sportlerin krätig feiern.

Von Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen