DFB-Torhüterin Ursula Holl spielt zukünftig in Essen

Essen Statt für den FCR 01 Duisburg wird Ursula Holl zukünftig bei der SG Essen Schönebeck zwischen den Posten stehen und versuchen Tore der gegnerischen Mannschaften zu verhindern. Die seit Jahren zum Kreis der Nationalmannschaft gehörende Fußballerin unterschrieb für 1 Jahr in Essen, um das junge Team, deren Stammtorhüterin Lisa Weiß verletzungsbedingt ausfällt, zu unterstützen.

Nach dem Ausstieg in Duisburg war lange Zeit nicht klar, wo die 29 Jahre alte Nationaltorhüterin zwischen den Pfosten stehen wird. Seit einigen Tagen ist es klar, die ersten Trainingseinheiten mit Essen sind absolviert. Die Bundesliga-Saison kann für Holl damit kommen. Die Torfrau freut sich denn auch auf die neue Herausforderung mit der jungen Mannschaft, die von ihrer Erfahrung profitieren soll. Die Fränkin, die seit Jahren ihren Lebensmittelpunkt zwischen Rhein und Ruhr hat, wird bereits am 21. August beim Bundesliga-Auftakt gegen den 1. FFC Frankfurt zwischen den Pfosten stehen. Die Partie wird ab 11.15 Uhr übrigens auch live im HR übertragen.

Ursula Holl, die beruflich als Sportsoldatin geführt wird, ist motiviert und will Gas geben. Denn in ihrem neuen Team sieht sie Perspektive. Angriffslustig gibt sie aus, einen guten Mittelfeldplatz erreichen zu wollen.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen