Die Gelddruckmaschine wird angeschmissen: Banken bekommen mehr als eine halbe Billion Euro von EZB

Frankfurt Die Europäische Zentralbank hat zuletzt mehr als eine halbe Billion Euro im Rahmen einer Sonderaktion an die Geldinstitute der Euro-Zone verliehen. Dadurch soll der Geldkreislauf auch während der Schuldenkrise am Laufen gehalten werden. Die Banken haben die 529,5 Milliarden Euro für gerade einmal1 Prozent an Zinsen geholt – ähnlich wie dies bereits bei einer ähnlichen Aktion im Dezember (489 Mrd. Euro) letzten Jahres erfolgt ist. Durch dieses Geld – so heißt es – sollen die Banken liquide gehalten werden.