Dritter Drogentoter in Ingolstadt

Ingolstadt Genau eine Woche nach dem letzten Rauschgifttodesfall in Ingolstadt, wurde am Dienstag den 09.08.11 erneut ein Mann aufgefunden der aufgrund Heroinkonsums verstorben ist.

Der Hausmeister eines Mehrfamilienhauses machte die Polizei auf einen seltsamen Geruch aus der Wohnung eines 39-Jährigen aufmerksam. Zudem habe er den Mann schon länger nicht mehr gesehen.

Nach der Wohnungsöffnung durch die Feuerwehr fand die Streifenbesatzung den Mann leblos auf dem Boden liegend vor. Fixerutensilien lagen neben der Leiche. Aufgrund dieser Auffindesituation und der Vorgeschichte des Toten (Er war als Heroinkonsument bekannt) lag der Verdacht nahe, dass er an einer Rauschmittelvergiftung verstorben war. Eine durchgeführte Obduktion bestätigte die Vermutung.

Der 39-Jährige ist nun der dritte Drogentote in diesem Jahr im Bereich Ingolstadt. Im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord sind mittlerweile 6 Rauschgifttote zu beklagen.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen