Düsseldorf: Aldi Süd ruft Wurst zurück

Düsseldorf Der Verbrauchermarkt Aldi Süd hat heute bzgl. der Wurstsorte „Salame Magretta & Salame Spianata“ eine Rückrufaktion gestartet. In einer Probe der Wurstsorte seien Listerien nachgewiesen worden, hieß es von Unternehmensseite. Das Unternehmen hat die Ware aus dem Handel genommen und rät aktuell vom Verzehr ab. Denn Listerien könnten schwere Erkrankungen auslösen, heißt es in der Mitteilung. Insbesondere für Kinder, deren Immunsystem geschwächt sei, könnten diese Bakterien sehr gefährlich sein. Bei Schwangeren könnte eine Fehlgeburt als Folge der Bakterien auftreten. Die Rückrufaktion der Firma betrifft Artikel mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 18.08.2011, 25.08.2011 und 01.09.2011. Die Ware kann man in den Aldi-Süd-Märkten zurückgeben.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen