Einbrüche in Ingolstadt und Manching

Insgesamt sechs Einbrüche in Wohnhäuser wurden der Kriminalpolizei Ingolstadt im Verlauf des vergangenen Wochenendes gemeldet.

 

Einbrüche in Ingolstadt

 

Drei dieser Einbrüche ereigneten sich im Stadtgebiet Ingolstadt, wobei die Täter hier jeweils die Abwesenheit der jeweiligen Bewohner ausnutzten. Wohl im Verlauf des vergangenen Wochenendes drangen unbekannte Täter über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Caspar-Schoppe-Straße ein. Das Haus wurde komplett durchsucht und unter anderem zwei hochwertige Armbanduhren gestohlen.

 

Schon in der Zeit vom 9.-12. Juli hebelten Unbekannte in der Fichtestraße im Erdgeschoss eines mehrstöckigen Wohnhauses das Fenster einer Wohnung auf. Aus den Wohnräumen nahmen die Täter diverse Schmuckgegenstände mit.

 

Ähnliches dürfte sich zwischen dem 16. und dem 27. Juli in der Schwäblstraße abgespielt haben. Dort wurde von den Einbrechern das Schloss einer Wohnungstür abgedreht und die Zimmer nach Wertsachen durchsucht. Was hier entwendet wurde, steht noch nicht fest, da die Wohnungsinhaber noch nicht aus dem Urlaub zurückgekehrt sind.

 

Einbrüche in Manching

 

Ebenfalls drei Einbrüche mussten in der Nacht von Freitag auf Samstag in Manching verzeichnet werden. Einfamilienhäuser am Siedlungsring und im Leisenhart waren hier das Ziel der Einbrecher.

 

Etwa gegen 2:45 Uhr versuchten zwei Unbekannte eine gekippte Terrassentür an einem Einfamilienhaus am Siedlungsring aufzudrücken. Der dabei verursachte Lärm weckte jedoch die Wohnungsinhaberin, was offensichtlich auch die Eindringlinge bemerkten, die daraufhin die Flucht ergriffen. Sie können wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 1,70 m groß, sportliche Statur; bekleidet mit Jeans und dunklen Sweat-Shirts.

 

Wohl kurz zuvor waren mit hoher Wahrscheinlichkeit die selben Täter über ein Kellerfenster in ein weiteres Wohnhaus am Siedlungsring eingedrungen. Hier konnten sie Schmuckgegenstände und Uhren erbeuten.

 

Ebenfalls über das Kellerfenster schafften es die Täter in ein in der Nähe liegendes Haus im Leisenhart einzudringen. Hier fanden die Einbrecher Bargeld und ein Mobiltelefon als Beute vor.

 

Die Ermittlung der Gesamtbeutesumme bei diesen Einbrüchen in Ingolstadt und Manching ist noch nicht abgeschlossen. Sie dürfte sich jedoch insgesamt auf mehrere tausend Euro belaufen.

 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/9343-0 entgegen.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen