Ingolstadt: Überfall auf 32-Jährigen – Zeugenaufruf

Ingolstadt Drei unbekannte Täter haben am Freitagabend einen 32-Jährigen überfallen und ihm eine geringe Summe Bargeld abgenommen. Die Kripo sucht Zeugen des Vorfalls.

Der 32-jährige Ingolstädter hielt sich gegen 21:45 Uhr am Hallenbadparkplatz in der Jahnstraße auf. Auf einem Fußweg zwischen dem Parkplatz und dem Künettegraben wurde er von drei jungen Männern angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Plötzlich wurde der Ingolstädter jedoch von einem der Täter in einen Würgegriff genommen und die Herausgabe seines Geldbeutels gefordert. Nachdem das Opfer den Aufbewahrungsort an dem von ihm mitgeführten Fahrrad genannt hatte, nahm einer der Täter die Geldbörse, die lediglich einen niedrigen zweistelligen Bargeldbetrag enthielt, an sich. Die drei Täter flüchteten danach in Richtung des Künettegrabens.

Nachdem der Beraubte die Polizei verständigt hatte, wurde sofort eine intensive Fahndung nach den Tätern im Umfeld des Tatortes eingeleitet. Leider führte diese nicht zur Festnahme der drei Unbekannten.

Der Überfallene konnte die drei wie folgt beschreiben:

Alle drei männlich und ca. 18-20 Jahre alt, sprachen alle bayerischen Dialekt;

Einer der drei konnte vom Opfer näher beschrieben werden:

ca. 185-190 cm, schlank, längliches Gesicht, 3-Tage-Bart; trug schwarze, im Schritt tief hängende Hose und ein schwarzes Langarmshirt sowie eine schwarze Baseballkappe;

Nachdem im nahegelegenen Klenzepark zeitgleich das Open-Flair-Festival stattfand, ist nicht auszuschließen, dass der Überfall von Passanten beobachtet wurde. Zeugen, die zu dem Vorfall sachdienliche Hinweise geben können, sind aufgerufen sich unter der Telefonnummer 0841/9343-0 bei der Kriminalpolizei Ingolstadt zu melden.