Jugendliche mit manipulierten Kleinkrafträdern kontrolliert

Reichertshofen Am Donnerstagnachmittag (18.08. zwischen 15.15 und 15.35 Uhr) wurden zwei 16-jährige Jugendliche mit ihren Kleinkrafträdern auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Reichertshofen und Forstwiesen kontrolliert. Bei der Überprüfung der Motorroller stellten die Polizeibeamten bauliche Veränderungen an den Fahrzeugen fest. Beide Roller waren so manipuliert, dass Geschwindigkeiten bis zu  45 km/h gefahren werden konnten.  Die zwei Jugendlichen aus dem Gemeindebereich Manching konnten aber nur eine Erlaubnis zum Führen von Mofas vorweisen. Sie müssen nun mit einer Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Schlüssel der „getunten“ Fahrzeuge in Verwahrung genommen.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen