Körperverletztung

Einbruch in Büro

Unbekannte Täter zwickten zwischen dem 1. und 2. Juli zwischen 16.45 und 8.00 Uhr das Vorhängeschloss des Einfahrtstores in Baar-Ebenhausen, Kolpinstraße auf und gelangten so auf das Firmengelände. Hier hebelten sie die Zugangstüre zum Bürogebäude auf, durchsuchten dieses nach Stehlgut und entwendeten Bargeld. Die PI Geisenfeld bittet um sachdienliche Hinweise.

Hund angefahren und dann geflüchtet

Der 50-jährige Wolnzacher lies seinen Hund in Eschelbach (Turmstraße / Parallelstraße) am 2. Juli kurz vor 11 Uhr frei laufen und befand sich ca. 25 m vor seinem Hund. Er hörte die Kollision zwischen seinem Hund und einem Pkw. Als er zur Unfallstelle kam sprach der Fahrzeugführer kurz mit dem Hundhalter und entfernte sich dann von der Unfallstelle ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der Hundhalter sichtlich durcheinander von der Tatsache, dass sein Hund dabei getötet wurde, notierte sich kein Kennzeichen. Die PI Geisenfeld bittet um sachdienliche Hinweise.

Gefährliche Körperverletzung:

Vor der Eisdiele am Marienplatz in Wolzach kam es am 3. Juli kurz nach Mitternach zu einem Streit zwischen einer 43-jährigen aus Hohenkammer und einem in Wolnzach lebenden 34-jährigen türkischen Staatsbürger. In deren Verlauf schlug der 34-jährige der 43-jährirgen mit der Faust ins Gesicht. Dies bekam der 44-jähriger Ehemann mit und ging auf den 34-jährigen los.  Es kam zu einem Gerangel wobei beide zu Boden gingen. Eine weitere unbekannte Person trat den am Boden liegenden 34-jährigen mit dem Fuß. Die Streitenden konnten durch Passanten getrennt und festgehalten werden. Die 43-jährige erlitt eine Platzwunde im Bereich der Nase und der 34-jährige erlitt eine Prellung des Thoraxes, ein Hämatom im Gesicht und brach sich den Daumenwurzelknochen.