Langläufer Tobias Angerer in Lahti auf Rang 8.

Lahti Ein achter Rang war das beste Ergebnis der DSV-Langläufer im finnischen Lahti beim 30-Kilomater-Skiathlon mit Skiwechsel. Den holte Tobias Angerer mit einem Rückstand von 20,5 Sekunden auf den SiegerDario Cologna aus der Schweiz. Rang zwei im Rennen ging an Norwegens Martin Johnsrud Sundby vor Alex Harvey aus Kanada. Neben Angerer konnte sich auch Hannes Dotzler aus Sonthofen (13.)unter den besten 15. des Rennens klassieren. Jens Filbrich (24.) und Tim Tscharnke (26.) holten ebenfalls Weltcup-Punkte.