Medion im Fokus von Lenovo

Der Hightech-Lieferant von Aldi, Medion, ist in den Fokus des chinesischen Computerbauern Lenoo geraten. Der Konzern will für Medion rund 629 Millionen Euro ausgeben. Den Aktionären werden derzeit rund 13 Euro je Aktie geboten – in bar. Lenovo ist in der Vergangenheit bereits in die PC-Sparte des US-Konzerns IBM eingestiegen. Ziel ist es, mindestens 51 % an Medion zu erhalten. Der Gründer und Mehrheitseigentümer Gerd Brachmann ist mit Lenovo handelseinig.