Polizei mit Alkoholkontrollen unterwegs

Trunkenheit im Verkehr

Ein  39-jähr. Ingolstädter wurde am 15.07. gg. 1.55 Uhr mit seinem Pkw, Fiat, einer Verkehrskontrolle in Baar-Ebenhausen, Olympiastraße unterzogen. Dabei wurde eine Alkoholbeeinflussung von 0,72 %o festgestellt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Dem Fahrer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 500 € und ein Fahrverbot von einem Monat.

Trunkenheit im Verkehr

Ein 38-jähr. Vohburger wurde am 14.07. gg. 23.30 Uhr mit seinem Pkw, Dacia, einer Verkehrskontrolle in Vohburg, Donaustraße unterzogen. Dabei wurde eine Alkoholbeeinflussung von 0,98 %o festgestellt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Dem Fahrer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 500 € und ein Fahrverbot von einem Monat.

Verkehrsunfallflucht

Ein 18-jähr. Fahranfänger aus Wolnzach fuhr am 14.07. gg. 19.50 Uhr mit seinem VW-Golf  auf der Hopfenstraße in Wolnzach ortsauswärts. In einer unübersichtlichen Kurve setzte er zum Überholen an. Auf Grund eines entgegenkommenden Pkws bremste er ab, geriet nach links von der Fahrbahn ab und streifte den Gartenzaun des Geschädigten. Anschließend fuhr er ohne sich um den Schaden in Höhe von 500 € zu kümmern, weiter. Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnte er zwischen Rohrbach und Burgstall angetroffen werden. Er räumte die Beteiligung ein. An seinem VW-Golf entstand ein Schaden von ca. 200 €. Die PI Geisenfeld bittet um Zeugenmeldungen, insbesondere soll sich der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges melden.

Hund „entführt“

Eine 52-jähr. Frau aus Wolnzach nahm am 30.06. zwischen 16.30 und 17.30 Uhr einen schwarzen Labrador aus dem Garten der Geschädigten in Wolnzach in der Sonnenstraße mit. Die Nachbarin bemerkte dies und teilte die ihr bekannte Person der Geschädigten mit. Diese suchte die Beschuldigte auf, wobei sie auf Vorhalt den besagten Hund mitnehmen konnte. Der Hund hat einen Wert von ca. 1000 €,

Schmierereien

Ein bislang unbekannter Täter besprühte am 13.07. zwischen 22 und 7 Uhr morgens in Oberlauterbach (Wolnzach)  mit rosa Farbe eine Holzhaustüre und eine Hausmauer zweier Anwesen in Oberlauterbach. In beiden Fällen wurde als Motiv ein Hakenkreuz angebracht. In einem weiteren Fall wurde mit lila Farbe ein abgestellter Opel mit Schlangenlinien besprüht. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 250 €. Die PI Geisenfeld bittet um sachdienliche Hinweise.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen