Polizei Neuburg/Donau: Flucht vor der Polizei nach familiären Streit

– Zwei Streifenfahrzeuge beschädigt
– VPI ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr

Heute Nacht gegen 02.45 Uhr wurde die Polizei in Neuburg  zu  einem Familienstreit nach Weichering gerufen. Eine 32-jährige Frau war in die Wohnung einer Nachbarin geflüchtet .  Ihr  45-jähriger , offensichtlich angetrunkener Ehemann hatte ihr in der gemeinsamen Wohnung  Schläge angedroht und randalierte nun vor der Haustüre der Nachbarin. Im Rahmen der Tatbestandsaufnahme wurde der 45-jährige mit dem Pkw der Ehefrau in der Bahnhofstraße  gesehen. Beim Versuch der Anhaltung flüchtete er mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit durch das Siedlungsgebiet. Während seiner Flucht kam er am Steilerweg  von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Gartenzaun. Beim Rückwärtsfahren stieß er gegen ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Neuburg. Im weiteren Verlauf der Verfolgung , bereits außerhalb von Weichering fuhr er in ein Getreidefeld, schaffte es aber wieder zurück auf die Fahrbahn. Am nächsten Kreisverkehr wartete bereits eine Polizeistreife . Dessen deutliche Anhaltezeichen ignorierte der 45-jährige und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf den Beamten zu. Während dieser zur Seite sprang, um nicht überfahren zu werden, gab der Streifenpartner einen Schuss auf die Reifen des Fluchtfahrzeuges ab. Erst in der Franz-Boecker-Straße, im Stadtgebiet Neuburg/Donau, war die Flucht zu Ende. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam der Honda Civic von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne.  Auch hier rammte der Fahrer beim Rückwärtsfahren nochmals ein Streifenfahrzeug, wurde aber dann von den Beamten vorläufig festgenommen.

Der Beschuldigte machte einen erheblich alkoholisierten Eindruck. Ein Alkotest ergab einen Wert, weit über der Grenze zur absoluten Fahruntauglichkeit. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Die Ermittlungen wegen eines Gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr werden von der VPI Ingolstadt geführt. Der Beschuldigte wurde in Gewahrsam genommen und wird derzeit bei der PI Neuburg/Donau ausgenüchtert.

Der Sachschaden an den Streifenfahrzeugen beträgt rund 5000 Euro. Der Honda wurde total beschädigt, der Schaden auf rund 4000 Euro geschätzt.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen