Schifffahrt liegt vorübergehend auf Eis

Hamburg Bislang hat der Winter 2011/12 relativ wenige Einschränkungen mitsich gebracht. Die derzeitige Kälte bringt die Binnenschifffahrt auf der Elbe jedoch in Probleme. Speziell zwischen Dömitz und Geesthacht ist bereits eine Zwangspause fällig. Ab 13 Uhr wird die Elbe voraussichtlich für die Schifffahrt dort vollständig gesperrt, erklärt Bettina Kalytta vom Wasser- und Schifffahrtsamt in Lauenburg. Direkt an der Schleuse in Geesthacht liegt die Treibeis-Bedeckung bei 90 Prozent. Die am Hamburger Hafen tätigen Eisbrecher sind bereits seit Donnerstag im Einsatz. In Lauenburg werden ebenfalls Eisbrecher erwartetet. Die Hafenbehörde HPA spricht derzeit noch von einer entspannten Situation.