Schweitenkirchen: Tödlicher Betriebsunfall bei Apfelernte – 75-jährige Frau getötet

Gestern Nachmittag (3.09.) ereignete sich in Schweitenkirchen, Lkrs. Pfaffenhofen, bei der Apfelernte ein tragischer Unfall, bei dem eine Rentnerin getötet wurde.

Das Rentnerehepaar ließ sich von seinem Sohn in einer Stahl-Gitterbox mittels Frontladers eines Traktors in ca. 3 m Höhe zur Apfelernte heben. Der Korb war mit einem Spanngurt am Frontlader gesichert. Plötzlich riss der Spanngurt und das Rentnerehepaar stürzte mit der Gitterbox zu Boden. Der 80-jährige Ehemann und seine 75-jährige Frau wurden schwer verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein nahe liegendes Krankhaus gebracht. Dort verstarb die Frau kurz darauf.

Die Ermittlungen zur Feststellung der Ursache des Unfalls wurden von der Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt aufgenommen.