Silber für deutsche Rodel-Doppelsitzer Eggert und Benecke

Altenberg Die deutschen Rodel-Doppelsitzer besorgten dem DSV einen erfolgreichen Auftakt. Die Doppelsitzer Toni Eggert und Sascha Benecke belegten hinter den Österreichern Andreas und Wolfgang Linger den zweiten Rang. Auch Bronze ging an Österreich. Tobias Wendl und Tobias Arlt wurden am Ende vierte des Rennens. Damit sind noch drei Titel bei der Heim-WM zu vergeben: Herren, Damen und Team. Das Wunsch-Ziel von vier Titeln bei der eigenen Weltmeisterschaft kann damit nicht mehr ganz erreicht werden.