Special Olympics Deutschland mit positiver Bilanz

FrankfurtDie Mitgliederversammlung von Special Olympics Deutschland e.V. (SOD), der Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung, zog am 17. November 2012 im Frankfurter Römer eine positive Bilanz für das zu Ende gehende Jahr. „Ohne Zweifel waren die Special Olympics München 2012 das herausragende Ereignis“, so SOD-Präsident Gernot Mittler in seinem Bericht. „Mit diesen Nationalen Sommerspielen haben wir neue Maßstäbe gesetzt: als Erlebnis für die Athletinnen und Athleten, mit der Größenordnung der Beteiligung und der Qualität der sportlichen Angebote und mit einer öffentlichen Aufmerksamkeit, wie wir sie bei vorherigen Spielen noch nicht erreichen konnten.“

Mit der Inspiration und den Impulsen dieser erfolgreichen Großveranstaltung gehen der Bundesverband und seine 13 Landesverbände an die Herausforderungen der kommenden Jahre und die zu Jahresbeginn 2013 anstehenden Winterspiele.

Das große strategische Ziel bleibt die Inklusion. „Inklusion ist das originäre Anliegen unserer täglichen Arbeit, für uns gehören Menschen mit geistiger Behinderung schon immer mitten in die Gesellschaft“, so Präsident Mittler. SOD als Kompetenzpartner für den Sport von Menschen mit geistiger Behinderung bringt sich darüber hinaus auf vielfältige Weise in die gesellschaftliche Debatte zur Inklusion ein.

In seinem Festvortrag behandelte Martin Berg, designierter Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (WfbM), ebenfalls das Thema Inklusion und bekräftigte die weitere Zusammenarbeit mit Special Olympics Deutschland. Ca. 250 Werkstätten sind Mitglied bei SOD. Gernot Mittler dankte Martin Berg und der Bundesarbeitsgemeinschaft WfbM für die langjährige gute Zusammenarbeit und Kooperation.

Das nächste Großereignis der Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung wird bereits intensiv vorbereitet: Thomas Schmid, 1. Bürgermeister des Marktes Garmisch-Partenkirchen, lud die Delegierten in den Wintersportort ein, in dem vom 14. bis 17. Januar 2013 die Nationalen Winterspiele stattfinden. Dann werden 700 Athletinnen und Athleten aus ganz Deutschland in sieben Sportarten an den Start gehen. Die Special Olympics Garmisch-Partenkirchen 2013 stehen unter dem Motto „Gemeinsam stark“ und nehmen die Begegnung und das gemeinsame Sporttreiben von Menschen mit und ohne geistige Behinderung in den Fokus.

Eine Woche nach den Nationalen Winterspielen in Garmisch-Partenkirchen beginnen im Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2018, dem südkoreanischen PyeongChang, die Weltwinterspiele von Special Olympics. Vom 25.01. – 06.02.2013 wird dann auch die 102 Personen umfassende deutsche Delegation vor Ort sein.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen