Statistik zur Fußball-Weltmeisterschaft: das Turnier findet in neun Städten statt

Am Sonntag finden die ersten Spiele der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft statt. An neun Spielorten werden die Spiele ausgetragen.

Augsburg: Das dortige Stadion fasst 24.661 Zuschauer. Das Stadion ist die Spielstätte des FC Augsburg und kostete 42 Millionen Euro.

Berlin: 72.067 Zuschauer fasst das Stadion von Hertha BCS Berlin. Dort findet das Eröffnungsspiel statt. Das Stadion wurde 2004 für die Herren-WM renoviert.

Bochum:Der VfL Boschum spielt normalerweise vor 20.656 Zuschauer. Umbaukosten: 12 Millionen Euro.

Leverkusen: Normalerweise spielt Bayer 04 Leverkusen in dem 2009 mfür 73 Millionen Euro modernisierten Stadion. Platz finden  29708 Zuschauer.

Mönchengladbach: 45860 Zuschauer und Errichtungskosten von 87 Millionen Euro sind die Eckdaten der Heim-Spielstätte von Borussia Mönchengladbach.

Dresden: Als Heim-Stadion des SG Dynamo Dresden fasst die Arena 25.582 Zuschauer. Kosten 42 Millionen Euro.

Frankfurt: Das Endspiel wird in Frankfurt ausgetragen. In der Spielstätte der Eintracht Frankfurt finden 48837 Zuschauer platz.

Wolfsburg: für 52 Millionen Euro wurde das 26.062 Zuschauer fassende Stadion des VfL Wolfsburg.

Sinsheim: 25515 Zuschauer, 60 Millionen Euro Neubaukosten und Heimspielstätte von 1899 Hoffenheim.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen