Zuckerrübenball in Großmehring gesellschaftliches Highlight in der Faschingssaison

Großmehring In der Landwirtschaft hat der Tag Mariä Lichtmess eine große Tradition. An diesem Tag wechselten früher die Knechte und Mägde ihre Stellungen. Seit 18 Jahren nun findet an diesem Tag anfangs im Bürgersaal Münchsmünster bzw. seit 2005 in der Nibelungenhalle Großmehring der Zuckerrübenball statt. Der Zuckerrübenball 2012 der LMG Donautal findet am Donnerstag, 2. Februar ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) in der Niebelungenhalle statt. Die Besucher des Balles nehmen dabei eine Anreise von teilweise mehr als 500 Kilometern in Kauf – per Auto oder per Bus.

Hochkarätige Showtanzgruppen und Faschingsgaden sowie die Großmehringer Scheffler werden an diesem Abend 2012 auftreten. Musikalisch begleitet wird der Abend von der Life-Band Sound Express, eine Garde aus Österreich wird nach Großmehring kommen,  dazu die Showtanzgruppe Members of Dance und die Garde  Siegonia Siegenburg.

Vorverkaufsstellen sind neben der Nibelungenhalle in Großmehring u.a. Alfons Kratzer, Telefon (08407) 328010, Manfred Völkl, Telefon (09445) 991599 und Christian Amman, Telefon (0174) 3350926 sowie die Firma Albach Maschinenbau in Menning zu den Bürozeiten Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr.

Eine der Besonderheiten des Balles ist sicherlich, dass dort jedem Besucher ein Stamperl Zuckerrübenschnaps bekommt. Der Ball, zu dem die Abschluss-Schüler der verschiedenen Landwirtschaftsschulen aus ganz Bayern kommen, ist eine Möglichkeit, die Landwirtschat auf in einer etwas anderen Form der Öffentlichkeit vorzustellen.

Gebrüder Bachmaier GmbH & Co. Landmaschinen KG, Vohburg

Die Landmaschinen-Werkstatt besteht seit 1994. Die beiden Landmaschinenmechaniker-Meister Franz und Michael Bachmaier sind dabei sowohl im Bereich Reparatur von Landmaschinen, als auch im Bereich des Baus von Sonderkonstruktionen tätig (z.B. Deichmäher).

Lenksysteme beeinflussen Arbeitsweise in der Landwirtschaft

Die Technik bei den Landmaschinen entwickelt sich immer weiter. Landwirte arbeiten heute mit modernst ausgestatteten Maschinen.

Der Landmaschinenhersteller John Deere hat für seine Maschinen ein AMS-Lenksystem entwickelt. AMS bedeutet dabei Agrar-Management-Systemlösung.

Dadurch wird es ermöglicht, dass die Landmaschinen optimaler und vor allem viel genauer genutzt werden können. Für die Landwirte hat dies zur Folge, dass sie innerhalb einer kürzeren Zeit mehr an Arbeit und in genauerer Weise bewerkstelligen können. Als Beispiele seien hier die Ausbringung von Gülle, die Bodenbearbeitung, Arbeiten mit der Feldspritze sowie Grünlandarbeiten genannt.

Als John Deere Vertriebspartner mit angegliedertem Shop-Bereich stehen die Mitarbeiter der Firma Gebrüder Bachmaier in Menning bzgl. des AMS-Lenksystems von John Deere gerne für Auskünfte zur Verfügung.

Gebrüder Bachmaier GmbH & Co. Landmaschinen KG
–  John Deere Vertriebspartner –
Michael Bachmaier
Schlierstr. 20
85088 Menning
Tel.: +49 (0) 84 57 – 93 46 88-0
Fax: +49 (0) 84 57 – 93 46 88-1