Schmierereien an Kfz und Baulichkeiten

Ingolstadt Am Mittwoch Abend besprühte ein bislang unbekannter Täter in der Zeit von 20.15 Uhr bis 21.15 Uhr insgesamt sechs Pkw, mehrere Hausmauern und Hoftore und Straßenoberflächen in Ingolstadt, in der Tulpenstr.,  Paul-Klee-Str. und Hupfauerstr.  mit schwarzer Farbe. Teilweise wurden Hakenkreuze und der Schriftzug „Nazi“ verwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 2.000 Euro.

Ein Tatverdacht konnte von den Geschädigten nicht geäußert werden, eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ergebnislos. Bereits vor zwei Jahren wurden in Tatortnähe Hakenkreuze und der Schriftzug „ACAB“ mit schwarzer Farbe auf die Fahrbahn gesprüht.

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet  unter der Rufnummer 0841/93430 um sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der Tat und Ermittlung der Täter führen können.

 

Sachbeschädigung am Gabisweg in Geisenfeld

Ein unbekannter Täter warf am 4.9. zwischen 22 und 23 Uhr einen Stein an die Hausmauer der Geschädigten (Geisenfeld, Gabisweg). Der Verputz bröckelte an einer Stelle von ca. 10 x 10 cm ab. Der Schaden wurde mit ca. 450 € beziffert. Die PI Geisenfeld bittet um sachdienliche Hinweise.