KOM KOM – November-Aktion 2010: Weihnachtsmailing

Kleine und mittelständische Unternehmen, die sich gezielt mit Maßnahmen im Bereich Marketing und PR zeigen wollen … Vereine, Verbände und Organisationen, die sich im Markt positionieren möchten … Programmierer und Webdesigner, die optimierte Texte benötigen … neue Menschen, die mich zu neuen Dingen inspirieren … Auftraggeber, denen ich mit meiner Arbeit etwas Gutes tun kann … International tätige Unternehmen, die Hilfestellung im Bereich Kommunikation im deutschsprachigen Raum benötigen … Verlage, Medien, Tageszeitungen, die einen freiberuflichen Journalisten beschäftigen UND einfach nur Menschen, mit denen man sich austauschen kann.

Die KOM KOM bietet Marketing und PR für kleine und mittelständische Unternehmen an. Im Rahmen der virtuellen Gewerbemesse gibt es im November 2010 folgendes Angebot: wer als Unternehmen für seine Kunden ein passendes Weihnachts-Grußschreiben benötigt, kann dieses hier anfordern und abrufen. Als spezielle Messeaktion kostet dieses Weihnachtsmailing 29,90 Euro zzgl. MWST.

Im übrigen bietet die KOM KOM folgende Dienstleistungen an: Erfahrung im Bereich Journalismus – geschrieben, gesprochen und multimedial (Zeitungen, Zeitschriften, Hörfunk & Internet), Dienstleistungen aus den Bereichen der klassischen PR sowie dem Bereich der Online-PR, die Erarbeitung und Erstellung von Benutzerhandbüchern, Reden, Manuskripten und Präsentationen.

Kontakt
Ramona Schittenhelm

Gewerbeverbund – virtueller Gewerbeverein Oberbayern bietet einige Möglichkeiten

Klein- und Mittelstandsunternehmen nutzen die Möglichkeiten des Verbundsystems

Gewerbevereine bzw. Gewerbeverbände sind in vielen Orten aktiv. Sie organisieren Veranstaltungen, Gewerbemessen oder Weihnachtsmärkte. Gemeinsam werden Gewerbebroschüren erarbeitet, damit die Bevölkerung weiß, welche Unternehmen es in der Region gibt. Dabei gibt es verschiedene Formen von gewerblichen Verbundsystemen.

Der Verein ist entweder direkt von Gewerbetreibenden vor Ort organisiert oder ist ein Teil eines landes- oder bundesweit organisierten Dachverbandes. Im Zuge des immer stärker werdenden Internetzeitalters gibt es darüber hinaus Möglichkeiten, einen Gewerbeverein auch virtuell zu organisieren.

Unter http://kmuvirtuellgewerbe.wordpress.com/… ist ein Beispiel, wie dies aussehen kann. In einer Pilotregion im Südosten Bayerns wurde am 20. Oktober 2010 eine virtuelle Gewerbegruppe gegründet, die dies ausprobieren möchte. Bereits nach wenigen Tagen waren 15 Mitglieder gefunden, weitere werden folgen.

Virtueller Gewerbeverein – Plattform für Unternehmen

Initiatorin Ramona Schittenhelm erklärt, was sie dazu bewogen hat, das Projekt „Virtueller Gewerbeverein Oberbayern“ ins Leben zu rufen und was genau dahinter steckt: „Immer mehr Bürger informieren sich über bestimmte Unternehmen im Internet. Viele Betriebe haben ihre Internetseite, meist ein statisches Konstrukt, und wundern sich, dass trotz ihrer Internetpräsenz niemand auf sie aufmerksam wird. Ich sehe es als eine Aufgabe des virtuellen Gewerbevereins an, dies zu ändern.“ Das schöne daran ist, so die Organisatorin weiter, dass man hier ebenso wenig an Öffnungszeiten oder bestimmte Tage angewiesen ist, wie in allen anderen Bereichen des Internets. Und der ganze bürokratische Vorgang bzgl. Messe- und Veranstaltungsorganisation bzw. Genehmigungsprozesse für Verkaufsstände, der fällt beim virtuellen Gewerbeverein auch weg. Die Pilotregion in Oberbayern sind die Landkreise Berchtesgadener Land, Rosenheim und Traunstein. D.h. Mitglied werden kann nur, wer seinen Firmensitz in einem der drei Landkreise hat.

Online-Reputation – was versteht man darunter?

Unternehmen sind darauf bedacht, dass Ihre Reputation gut ist. Auch die Online-Reputation. Unter Reputation versteht man den Ruf, also das Image eines Unternehmens in der Öffentlichkeit. Dadurch, dass der Online-Bereich immer stärker wird, nimmt auch die Bedeutung der Reputation im Internetbereich immer stärker zu, erklärt Claudia Hösl vom Kommunikationsnetzwerk. Die PR-Referentin weiß, dass man als Unternehmen aber auch als Privatperson darauf bedacht sein soll, dass die Erscheinungsweise in der Öffentlichkeit passt. Die Online-Reputation ist nun das, was die Menschen im Internet über die Institution, Organisation oder Unternehmung lesen können.

Wenn Sie mehr zum Thema Online-Reputation, Pressearbeit, PR, Öffentlichkeitsarbeit oder Maßnahmen der Unternehmenskommunikation erfahren möchten, können Sie uns gerne kontaktieren. Die KOM KOM ist bestrebt, die individuellen Möglichkeiten aufzuzeigen und Lösungen zu bieten, beschreibt PR-Expertin Ramona Schittenhelm.

native-creative beweist den Blick für das gewisse Etwas

Neuer Webauftritt zeigt Kreativität

München, 2. August 2010 – Das Webdesign unterliegt Trends und native-creative kennt diese als Dienstleister im Bereich Grafik und Webdesign sehr gut. Deshalb präsentiert sich native-creative ab sofort in einem neuen Online-Gewand. Die Inhalte sind gleich geblieben, „denn die Kundenorientierung zählt natürlich nach wie vor zu unseren Stärken und Grundsätzen“, erklärt Christian Scherer, Inhaber von native-creative. „Um glaubhaft zu sein, müssen auch wir unser Erscheinungsbild immer wieder überarbeiten“, führt er weiter aus, „außerdem können wir so zeigen, dass uns unsere Arbeit immer noch sehr viel Spaß macht und das kreative Potenzial noch lange nicht erschöpft ist.“

Die 3 K’s Kundenorientierung, Kundenzufriedenheit und Kreativität sind die 3 Säulen von native-creative, ob im B2B- oder B2C-Bereich spielt keine Rolle, denn in beiden Bereichen konnte das Unternehmen sich in den vergangenen Jahren mehr als erfolgreich behaupten. Dies wird deutlich, wenn man einen Blick auf die Referenzkunden wirft. Hervorzuheben ist außerdem das soziale Engagement von native-creative. So könne sich gemeinnützige Vereine oder Organisationen, denen die finanziellen Mittel fehlen, um sich ein professionelles Corporate Design oder Logo leisten zu können, bei native-creative bewerben. Einmal pro Jahr wird eines der Projekte ausgewählt und kostenlos mit grafischen Dienstleistungen versorgt.

Im Bereich Existenzgründung hat native-creative auch spezielle Angebote, die für Jungunternehmer mit einem langen Finanzierungszeitraum ausgestattet sind. So können Start-Ups von Beginn an professionell auftreten und neben dem Namen auch das Logo bekannt machen. Das Portfolio von native-creative ist umfassend, was den Bereich Grafik, Design, Layout und Webdesign angeht und weitere Ambitionen laufen über das Projekt „webcourt“, das unter anderem von Christian Scherer ins Leben gerufen wurde.

Kontakt:
native-creative

Wartburgplatz 7

80804 München

info@native-creative.de

www.native-creative.de

PR:

PR – Ramona Schittenhelm

Martinstr. 1

85107 Baar-Ebenhausen

kontakt@kom-kom.info

www.kom-kom.info

Kommunikation Online – wie schreibe ich am Besten für das Internet

Was ist das Besondere am Internet-Texten? SEO-Optimierung ist hier das Schlagwort schlechthin. Wie viel SEO verträgt aber dabei ein Text? Darüber scheiden sich vielfach die Geister. Die einen möchten innerhalb von einem 250 Wort-Text bis zu 10 mal ihr gewünschtes Keyword. Andere setzen da viel stärker auf Inhalt und Qualität. Was ist richtig?

Im Rahmen eines Online-Seminars bieten wir hier gerne entsprechende Hilfestellung für versierte Blogger an.

Unser Angebot: ein Online-Einführunsseminar sowie eine regelmäßige Sprechstunde.

Texten für’s Web bedarf einer entsprechenden Konzentration und sollte keineswegs nur auf Technik setzen. Allerdings sollte man sich dessen bewusst sein, dass Texte mit das Grundgerüst einer effektiven Werbung bzw. Unternehmenskommunikation sind.

Gerne bieten wir auch hierzu entsprechende Kurse und Seminare an. Sprechen Sie uns an.

Gerne können wir Ihre Mitarbeiter im Unternehmen auch entsprechend schulen und für gewisse Grundbedürfnisse qualifizieren.

Stadtwerke Wolfratshausen online in neuem Design

Die Internetseite der Stadtwerke Wolfratshausen – eine kommunale Einrichtung in Oberbayern – ist online. Unter www.stadtwerke-wolfratshausen.de finden sich hier aktuelle Meldungen, Themen und Informationen rund um die Stadtwerke.

Die KOM KOM hatte hierfür die Gesamtkonzeption, Planung und Textgestaltung.