Content Marketing als strategisches Mittel der Unternehmenskommunikation

Im Mittelstand heißt es gezielte Content Marketing Strategien zu entwickeln. Dazu zählt auch eine strukturierte Social Media Arbeit z.B. in Verbindung mit einem Strategie Framework, einer Zieldefinition und der optimalen Ressourcenplanung. Weiterlesen

Internetlösung und fundiertes Online-Marketing

In Zeiten des Internets ist es eigentlich egal, wo der Dienstleister seinen Sitz hat. Viel wichtiger ist es, dass man mit seinen Produkten und Dienstleistungen in der Welt des Internets gefunden wird. Und dafür bietet NET-TEC einige Lösungen. Denn das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, Neukunden per Internet-Lösungen zu gewinnen. Schlichtweg durch ein verbessertes Ranking in den Suchmaschinen. Es klingt sehr banal, ist jedoch eine hoch komplexe Angelegenheit geworden, da es heißt, die Begrifflichkeiten aufzuspüren, die die potentiellen Kunden letztlich im Web suchen. Sind diese gefunden, liegt die Aufgabe darin, mit gezielter Optimierungsarbeit die Kundenseite entsprechend darauf abzustimmen.

Mit Online-Marketing Geld verdienen

Es gibt die unterschiedlichsten Formen, um im Internet Geld zu verdienen. Ob das funktioniert und um wieviel Geld es sich dabei handelt, hängt ganz von der Art und Weise ab, wie man Geld verdienen möchte. In anderen Ländern ist man gerade was den Bereich des Online-Marketing betrifft weit voraus und tatsächlich in der Lage, mit der eigenen Internetseite auch wirklich Geld zu verdienen. Inwieweit man das Geschäft, per Paidmailing Geld verdienen zu wollen als lukrativ bezeichnet, hängt a) vom eigenen Zeiteinsatz und b) von den tatsächlichen Ansprüchen ab. Allerdings kann man durch Paid-Mail-Aktionen u.U. durchaus interessante Themen und Informationen erhalten und bekommen. Zumindest dann, wenn man die Mails nicht ausschließlich willkürlich anklickt, sondern zumindest auf die Inhalte einen kurzen Blick wirft. Pro angeklickter und damit als gelesen aktivierter E-Mail bekommt man einige Punkte oder Cent gutgeschrieben. Wieviel das genau ist, hängt von den jeweiligen Paid-Mail-Anbietern ab. Der Nutzeffekt davon kann letztlich darin liegen, dass man als Betreiber der Webseite die Paid-Mails versendet so auf User bzw. Personen kommt, die die eigene Seite aufrufen. Dies kann kurzzeitig das Interesse an der Seite auch für normale User erhöhen. Wenn sich allerdings auf der Internetseite keine nennenswerten Informationen befinden, werden die Besucher der Seite sehr schnell wieder verschwinden, die Aufenthaltszeit der Nutzer auf der eig. Webseite wird rapide abnehmen.

Das JahresendSEO ist etwas für Onlineprofis

Der Online-Marketing-Club ist das große Ziel vieler SEO-Spezialisten. Sie treffen sich jährlich zum SEO-Contest, um sich und ihre Fähigkeiten gemeinsam im Wettstreit mit anderen zu messen. Bis zum 21.09.2011 haben die online-versierten Webspezialisten Zeit, den Begriff des „JahresendSeo“ so zu optimieren, dass am Ende im Wettstreit mit der Konkurrenz die Nase ganz weit vorne zu haben und beser zu sein.

Der Gewinn ist eigentlich ’nur‘ ein i-pad. Für die SEO-Spezialisten geht es hier aber auch ein wenig im die Ehre, in der Gunst der Spezialisten weit vorne mit dabei zu sein.

Der Bereich des Onlinemarketing verändert sich kontinuierlich. Das Social Marketing nimmt vermehrt zu und sorgt dafür, dass Nachrichten in Windeseile verbreitet werden. Allerdings ist auch heute noch mehr denn je ein gezieltes SEO die Basis einer erfolgreichen Seite. Und das will der Wettstreit, den die Telekom mit dem mobilen Webgerät als Gewinn unterstützt, verdeutlichen.

Twitter, Facebook & Co. sind in aller Munde: Welchen Nutzen hat Social Media

Social Media gewinnt immer mehr an Bedeutung. Immer mehr Personen versuchen inzwischen, auf diesen bereits fahrenden Zug aufzuspringen. Klar ist vielen dabei der Nutzen der Online-Medien für Ihr Vorhaben – Politik, Wirtschaft, Sport – oft nur begrenzt. Denn ein direkter Zusammenhang zum Verkauf ihrer Produkte, die vielleicht oftmals sogar eher an ein Fachpublikum gehen soll, können sie eig. nicht erkennen. Getwittert und in Facebook gepostet wird trotzdem.

Nonsense oder wirklich sinnvoll?

„Das hängt ganz davon ab, was man vermittelt und wie man die Sozial-Media-Aktivitäten betreibt“, erklärt die PR-Beraterin Ramona Schittenhelm gegenüber www.treffpunkt-regional.com. Sinnvoll kann es in jedem Fall sein, da man so seine eigene Reichweite erhöht und die Aufmerksamkeit auf das Unternehmen lenkt. Quasi über das nicht Zielgruppen-Publikum zum eigentlichen Publikum. Allerdings sollte man es dabei keinesfalls übertreiben, sondern sich sehr genau überlegen, wie man online agiert und sich auch fachkundige Hilfe holen. Denn der Schuss könne auch einmal in die falsche Richtung los gehen und eine Lawine los treten.

Dies hat man im privaten Bereich mit überdimensioniert großen Geburtstagsparty als Außenstehender bereits zur Kenntnis genommen. Da vielleicht noch ein wenig amüsiert. Die Macht der Socialen Netzwerke wie Facebook sollte man aber keinesfalls unterschätzen. Millionen von Deutschen sind dort bereits vertreten. Google legt nach, schafft mit google + derzeit eine Konkurrenz, die in der Beta-Version bereits vorhanden ist und quasi XING & Facebook in einem sein soll, gepaart mit den Netzwerken und Möglichkeiten, die google als Marktführer im Bereich Suchmaschinen & Co. bereits inne hat.

Webkataloge als Möglichkeit für ein entsprechendes Marketing

Das Web ist groß und vielfältig. Daher ist es notwendig, das man ein zielorientiertes und zielgerichtetes Marketing betreibt. Webkataloge bieten hier gerade für ein zielgerichtetes Online-Marketing eine sinnvolle und gute Möglichkeit. Ein wahlloser Eintrag auf beliebigen Seiten ist dabei jedoch nicht unbedingt immer nur vorteilhaft. Hierzu kann es hilfreich sein, sich bei entsprechenden fachkundigen Beratern zu informieren.

Start-Up und Existenzgründung

Wer sein Unternehmen gründen möchte, der muss dies entsprechend Planen. Für einen gelungenen Start in die Welt der Unternehmer ist der erste Schritt ein fundierter Business Plan, der Aufschluss über das Potential und die mögliche Entwicklung des Unternehmens geben sollte.

Mit Beginn des Unternehmens entwickelt das Unternehmen bzw. die Kommunikationsagentur das CI bzw. CD des Unternehmens. CI das ist die Corporate Identit, CD das Corporate Design. D.h. Logo, Visitenkarten, Briefpapier und Internetseite werden in einer einheitlichen Linie entwickelt. Dies ist im Rahmen des CI kontinuierlich einzuhalten und auch zukünftig zu pflegen.

Um sein Unternehmen in der Öffentlichkeit bekannt zu machen, ist es erforderlich, entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Hierbei kann es sich einerseits um klassische Werbemaßnahmen, andererseits um Online-Marketing-Maßnahmen handeln.

Marketing

Marketing, damit umschreibt man den Begriff der Absatzwirschaft. Die Aufgabe ist es, Waren und Dienstleistungen zu vermarkten und auf der anderen Seite ganzheitliche Konzepte der marktorientierten Unternehmensführung zu verfassen. Die Vermarktungsziele haben das Ziel, die Bedürfnisse und Erwartungenv on Kunden und Interessengruppen zu befriedigen.

Ist „Werbung“ für ein Unternehmen sinnvoll?

Werbung kostet nur Geld und bringt nichts … eine Meinung, die man vielfach hört. Stimmt das? Ist das wirklich richtig?

Wenn ich jetzt nein sage, heißt es gleich: na klar, eine Krähe hakt der anderen doch nichts ab. Sage ich ja, stimmt es so nicht.

Vielleicht sollten wir erst einmal klären, was Werbung ist. Was Sie darunter verstehen, was ich darunter verstehe. Werbung ist nämlich keineswegs nur die klassische Anzeige in Printmedien. Das ist nur ein kleiner Teilbereich.

Das mit der Definition der Werbung und der Nutzung des Begriffes im tatsächlichen alltäglichen Sprachgebrauch ist nämlich so eine Sache. Meint man mit Werbung die „commercials“ in Zeitung, Funk, Web und Fernsehen. Oder versteht man unter Werbung all das, was ein Unternehmen tut, um auf sich aufmerksam zu machen.

Denn wenn zu „Werbung“ mehr, als die klassische Anzeige gehört, dann kann ich der Ausgangstheorie „Werbung kostet nur Geld und bringt nichts …“ überhaupt nicht zustimmen. Sind nur die klassischen Anzeigen gemeint, dann in einigen Fällen durchaus – denn dies hängt von der Art des Unternehmens, der Branche, der Zielgruppe, dem Zielmarkt, dem Einzugsgebiet des Mediums und vielen weiteren Faktoren ab.

Darum wird die optimale Unternehmenskommunikation optimal gemischt. Fachsprachlich spricht man hier von einem Marketing-Mix. Diese Mischung oder Streuung sorgt in der unternehmerischen Komunikationsarbeit für eine ideale Mischung. Gerade dann lässt sich aber nichts mehr Pauschalisieren. Vielmehr muss die Kommunikation des Unternehmens individuell auf dieses sowie die dortigen Führungspersönlichkeiten abgestimmt sein. Eine Analyse der eigenen Person bzw. Persönlichkeit ist hierfür sehr hilfreich.

Gerne können wir Sie darin – bei der Abstimmung Ihrer individuellen „Werbung“ – unterstützen. Diese kann z.B. ein optimiertes Online-Marketing, PR-Arbeit, Blogs, Foren oder Elemente des klassischen Marketings enthalten. Das hängt ganz von Ihrem Unternehmen, Ihrer Branche und Ihrem Zielmarkt ab.

Sprechen wir doch einfach mal über dieses Thema – hier ganz allgemein oder in einem persönlichen Gespräch über Ihre ganz eigene Situation

Bis dahin …

Ramona Schittenhelm