Abbiegeunfall in Wolnzach

Radlständer entwendet

Ein unbekannter Täter entwendete zwischen dem 14.10. (20 Uhr) un dem 15.10. (8 Uhr) den Radlständer eines Geschäftes in der Klosterstraße in Wolnzach. Dieser stand ungesichert auf dem Gehweg der Elsenheimer Straße und gehört zum Geschäft. Der Ständer hat ein Gewicht von ca. 25 kg und hat seitlich zwei Räder zum Wegrollen. Der Schaden beträgt ca. 250 €. Die PI Geisenfeld bittet um sachdienliche Hinweise.

Abbiegeunfall

Ein 29-jähr. Mann aus Rohrbach befuhr am 17.10. gg. 19.15 Uhr mit seinem Pkw, Opel, die Klosterstraße (Wolnzach) ortseinwärts. An der abbiegenden Vorfahrt Kloster-/Elsenheimerstr.  Hielt er zunächst an. Die entgegenkommende Fahrzeuge geradeaus links vorbeifuhren, fuhr er ebenfalls los. Er übersah dabei einen 23-jähr. Pkw-Fahrer aus Wolnzach, der mit seinem Pkw, BMW,  auf der abknickenden Vorfahrtsstraße unterwegs war. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand, an beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 2500 €.

Faustschlag und Beleidigung

Wegen eines verparkten Car-Ports kam am 17.10. gg. 15.30 Uhr in Wolnzach-Larsbach (Schulweberstraße) es zwischen zwei Wolnzachern zu einem Streit. Ein 23-jähr. Mann bat einen 53-jährigen, er solle sein Fahrzeug vor seinem Car-Port wegfahren. Der Mann beleidigte daraufhin sein Gegenüber und schlug mit der Faust auf ihn ein. Der Geschädigte verspürte Schmerzen an der linken Schulter. Den Beschuldigten erwartet ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung.

 

PKW-Fahrt unter Drogeneinfluss

Wolnzach / Geisenfeld Einen versuchten Einbruch in Einfamilienhaus gab es zwischen dem 29.09. 23.55 Uhr und dem 30.09. 0:05 Uhr in Wolnzach, Stieglberg. Der unbekannte Täter versuchte die Terrassentüre des Einfamilienhauses aufzuhebeln. Durch den Lärm wurden die Hausbewohner geweckt und machten Licht im Treppenhaus, so dass der/die Täter von ihrer Tatausführung abließen und flüchteten. An der Terrassentüre entstand ein Sachschaden von ca. 800 Euro. Die Polizei Geisenfeld bittet um Zeugenhinweise.

Verkehrsunfall mit Verletzten

Eine 34-jähr. Pkw-Fahrer aus Wolnzach befuhr am 30.09. gg. 16.30 Uhr mit seinem Pkw, Ford, die Staatsstraße 2049 von Wolnzach kommend in Richtung Oberlauterbach. Er wollte dann nach links zur Schlagenhausermühle abbiegen und übersah dabei, den entgegenkommenden 26-jähr. Pkw-Fahrer aus Wolnzach mit seinem Pkw, Ford. Bei dem Zusammenstoß rutschte der vorfahrtsberechtigte Pkw-Fahrer noch gegen ein Verkehrszeichen und kam im Grünstreifen zum stehen. 02 wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro sowie ein Schaden am Verkehrszeichen von ca. 100 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluß in Wolnzach u. a.:

Bei Routinekontrolle eines 22-jähr. Pkw-Lenker aus Rohrbach und seines 20-jähr. Beifahrers aus Wolnzach am 30.09. gg. 23.40 Uhr in Wolnzach, Hopfenstraße, konnten diverse Betäubungsmittel aufgefunden werden. Weshalb auch beim Fahrer ein Drogenschnelltest durchgeführt wurde welcher positiv verlief. Deswegen musste er sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen. Hierbei wurden Anhaltspunkte für einen möglichen Drogenkonsum festgestellt. Den Pkw-Lenker erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit Punkten in Flensburg sowie ein Fahrverbot. Außerdem erwartet beide nun ein Strafanzeige wegen Verstoße gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Unfallflucht in Wolnzach:

Ein unbekannter Täter fuhr am 01.10. gg. 2:15 Uhr mit seinem älteren schwarzem BMW mit Pfaffenhofener Kennzeichen rückwärts in das Schaufenster eines Geschäftes in der Hopfenstraße in Wolnzach. Der Inhaber des Geschäftes wurde durch den Lärm wach und konnte nur noch das Fahrzeug wegfahren sehen. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen Pflichten nachzukommen. Die Polizei Geisenfeld bittet um Zeugenhinweise.

 

Reichertshofen: Verkehrsunfall mit Verletzten

Reichertshofen Gestern gegen 17.15 h  kam es auf der B13 auf Höhe der Abfahrt Baar-Ebenhausen zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein 22-jähriger aus Rottenburg a. d. Laaber befuhr mit seinem Pkw die  B13  Richtung Ingolstadt. An der Abfahrt Baar-Ebenhausen wollte er nach links abbiegen und die Bundesstraße verlassen. Beim Abbiegen übersah er einen entgegenkommenden 68-jährigen Pkw-Fahrer aus Reichertshofen, es kam zum Zusammenstoß. Der 22-jährige blieb unverletzt, der 68-jährige erlitt leichte Verletzungen. Seine ebenfalls 68-jährige Beifahrerin musste mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden und kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden i. H. v. insgesamt 23.000 Euro.

Graffitischmiererei – Polizei sucht Zeugen

Bislang unbekannte Täter besprühten in der Nach von Dienstag auf Mittwoch die Außenfassade eines Verbrauchermarktes in der Münchner Straße in Geisenfeld mit schwarzer Farbe. Hierbei entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 08452-7200 um Hinweise aus der Bevölkerung.