Travemünder Woche 2011: Segel- und Volksfest im Norden Deutschlands war gut besucht

Lübeck

Die Travemünder Woche ist eine feste Institution. Die inzwischen bereits 122. Auflage des Segel- und Volksfestes in Norddeutschland fand bis zum gestrigen Sonntag statt. Die diesjährige Veranstaltung war sowohl zu Beginn als auch am Ende ein wenig durch schwierige Wind- und Witterungsverhältnisse heimgesucht. Teils bereiteten stürmische Böen dem Regattaprogramm der Veranstaltung Schwierigkeiten, so dass der Veranstalter dieses ein wenig minimieren musste.

Neben dem sportlichen Programm war aber auch in diesem Jahr feiern angesagt. Abends (aber auch tagsüber) wurde an verschiedenen Standorten bzw. Stellen gefeiert, zu Musik getanzt und einfach nur gemeinsam Spaß gehabt.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen