Verbotene Filmaufnahmen in Damentoilette – Täterermittlung nach Lichtbildveröffentlichung

Wie bereits letzte Woche berichtet, filmte ein zunächst unbekannter Täter mehrer Frauen auf der Damentoilette. Nach der Veröffentlichung eines Lichtbildes des Täters riefen mehrere Zeugen bei der Polizei an und teilten den Namen des Mannes mit. Unabhängig davon meldete sich aber auch der 43-jährige Tatverdächtige selbst. Einem Termin zur Vernehmung blieb er jedoch fern. Im Namen der Kripo Ingolstadt bedankt sich die Pressestelle des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord bei den Medien ganz herzlich für die Veröffentlichung des Lichtbildes und somit für die Mithilfe zur Ermittlung des Täters.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen