Vivocanto sorgt für traumhafte Klänge in der Wallfahrtskirche auf dem Kalvarienberg

Festliche Konzerte 2013 _  Vivocanto
Pobenhausen „Nacht und Träume“ hieß es am heutigen Abend in der Wallfahrtskirche auf dem Kalvarienberg. Vivocanto bot den knapp 200 Konzertbesuchern eine musikalische Bandbreite von Franz Schubert über Richard Strauss hin zu Hugo Wolf und Max Reger. Sowohl im Chor als auch mit Solo-Gesängen überzeugte die Gruppe um Christof Hartkopf und Andreas Burkhard (Bariton), Andrew Lepri Meyer, Moon-Yung Oh (Tenor), Wolfgang Klose (Bass) und Max Hanft (Klavier). Die Musiker haben allesamt viel Erfahrung als Konzert- und Opernsänger und daher eine breite Bandbreite an musikalischen Möglichkeiten.

Die Konzertreihe auf dem Kalvarienberg setzt sich am Sonntag, 30. Juni 2013 um 19 Uhr fort. Dann wird der Chor Taktvoll verschiedene geistliche Lieder interpretieren.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen