Ihr strategischer Businessplan

Wer plant, ein Unternehmen zu gründen, sollte sich im Vorfeld bzgl. der Finanzierung des Unternehmens bzw. der Unternehmensphase Gedanken machen. Am 16.12. ab 14h findet der 4. Qualifizierter Lehrgang – Ihr strategischer Businessplan statt. Der Lehrgang ist dreigeteilt.

Basismodul für einen Ihrer Identität entsprechenden Businessplan: Hier sprechen wir neben „Gründern“ genauso die Unternehmen an, die bereits laufen. Es gilt das Geschäftsmodell zu optimieren, vormalige Konzepte zu hinterfragen und Erweiterungen zu planen.

• Fundierterer Start
–> Schaffen der strategischen Basis: Ihr Markenprofil / Ihre Identität

• Tiefgreifender Praxisbezug
–> FachreferentInnen mit Unternehmererfahrung

• Verknüpfung von Theorie und Praxis
–> Arbeit an Ihren Themen / Ihrem Unternehmenskonzept

Termine – Startmodul „Ihr Markenprofil“:

Teil 1/2
• Do. 16. Dezember, 14.00 – 18.00 Uhr

Teil 2/2
• wird gemeinsam terminiert

Individualchoaching nach Vereinbarung

– – – – – – – – – – – –

Der Lehrgang wird gefördert, so dass wir diesen zu EUR 300,- zzgl. 19% dt. USt. = EUR 357,- anbieten.

– – – – – – – – – – – –

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung: http://www.ChiemseeConsult.de

– – – – – – – – – – – –

Referenten:
Sabine Lehner https://www.xing.com/profile/Sabine_Lehner
Bernhard Dirnberger https://www.xing.com/profile/BernhardLudwig_Dirnberger
Gertraud Köppl https://www.xing.com/profile/Gertraud_Koeppl

Quick-Ratio

Das Quick Ratio ist die Liquidität 2. Grades, also eine betriebswirtschaftliche Kennziffer zur Bewertung der Zahlungsfähigkeit eines Unternehmens. Dabei wird das Verhältnis des vorhandenen Geldvermögens (kurfristig) zu den kurzfristigen Verbindlichkeiten hergestellt. Optimal wäre ein Wert über 100 %.

Quick Ratio = (Geldvermögen * 100) ÷ kurzfristige Verbindlichkeiten

Liquiditätsgrade

Liquiditätsgrade

Die Zahlungsfähigkeit von Privatpersonen oder Unternehmen wird über den Liquiditätsgrad näher beziffert. Dieser ist in drei Kategorien eingeteilt:

– Liquidität ersten Grades (Cash Ratio)
– Liquidität zweiten Grades (Quick Ratio)
– Liquidität dritten Grades (Current Ratio)

Liquidität

Liquide zu sein bedeutet, in der Lage zu sein, die gewünschten Wirtschaftsgüter mit Geldmitteln zu erwerben bzw. einzutauschen. Verfügt jemand also über ausreichend Zahlungsmittel, so ist er im Sprachgebrauch liquide. Betriebswirtschaftlich gesprochen heißt es, dass ein Schuldner in der Lage ist, seine fälligen Verbindlichkeiten im vorgegebenen Zeitrahmen vollständig zu begleichen. Ist dies nicht der Fall, ist die Insolvenz bzw. der betriebliche Konkurs die Folge.