5:1 Sieg gegen Köln und 100.000 Euro für die Love-Parade-Opfer: Schalke 04 lässt aufhorchen

Gelsenkirchen Der Revierklub Schalke 04 gewann in der Bundesliga mit 5:1 gegen de 1 FC Köln. Damit ist man nach dem 2. Spieltag auf Tabellenplatz 6. in der Bundesligatabelle.

Schalke lässt aber noch ein zweites Mal aufhorchen. Die Schalker hatten gemeinsam mit dem MSV Duisburg ein Benefizspiel zugunsten der Love-Parade-Opfer des letzten Jahres veranstaltet. Damals waren 60.000 Euro zusammen gekommen, die von Duisburg und Schalke auf einen Betrag von 100.000 Euro aufgestockt wurden. Auch wenn dies – so MSV-Geschäftsführer Roland Kentsch, das Leid der Betroffenen nicht mindern wird. Vielmehr wolle man den Angehörigen der Opfer damit Respekt zollen. Am 24. 10 2010 sind 21 Menschen bei einer Massenpanik ums Leben gekommen, 500 weitere wurden verletzt. Bislang ist die Entschädigung der Opfer noch nicht geregelt. Die Politik lehnt Projekte wie eine Stiftung, an der sich das Land beteiligen solle, ab.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen