April – Aprilscherz … muss das sein?

Der 1. April ist bekanntlich ein Tag, an dem man damit rechnen muss, in den „April“ geschickt zu werden. Nicht alle Geschichten, die an diesem Tag erzählt werden, entsprechen den Tatsachen. Auch in der Tageszeitung oder dem Radioprogramm ist man nicht vor „Falschmeldungen“ sicher. Besonders skurille Ideen und Ansätze, die ausgerechnet an diesem Tag bekannt gegeben werden, können also leicht dazu führen, dass man – sofern man es glaubt – wenige Augenblicke später „April April“ zu hören bekommt. Wichtige Themen oder Unternehmensmeldungen sollten daher vlt. nich tunbedingt an diesem Tag publiziert oder veröffentlicht werden, wenn man nicht laufend bestätigen möchte „Doch, die Meldung ist wahr“.

In diesem Sinne … passen’s auf, was man Ihnen morgen erzählt.