Projektlandwirt Anton Wörmann beschreibt RAST-Projekt

Fachtagung Milchviehhalter: Analysieren wird für Milchviehhalter in der Zukunft immer wichtiger

Fütterung anpassen
Prof. Dr. Hubert Spiekers vom Landwirtschaftlichen Zentrum in Grub war einer der Hauptreferenten. Spiekers ist u.a. in der Arbeitsgruppe die seit einigen Jahren an den Vorgaben der Düngeverordnung arbeitet. Er gab den Landwirten eine Einschätzung, wie es möglich ist, die dann geltenden Grundwerte wirklich einzuhalten. Foto: Ramona Schittenhelm

Weichering Die erste Kälbergeburt breits mit 25 statt mit 28 Monaten: laut Professor Dr. Hubert Spiekers vom Institut für Tierernährung und Futterwirtschaft bringe dies Einsparmöglichkeiten bei der Nährstoffbilanz. Und die hat im Zusammenhang mit der bevorstehenden Düngeverordnung die die Landwirte zukünftig betrifft erhebliche Auswirkungen. Spiekers war einer von vier Referenten auf der Fachtagung für Milchviehhalter in Weicheringer Landgasthof Voglsang. Weiterlesen

Ferienstraßen sind Straßen mit herausragender Bedeutung für den Tourismus

Die älteste deutsche Ferienstraße ist die Deutsche Alpenstraße, die – wie der Name schon sagt – sich im Deutschen Alpenraum befindet. Sie wurde 1927 gegründet. Weiterlesen

Goldmedaille vor Traumkulisse in Ruhpolding doch noch aus der Hand gegeben

Ruhpolding Es hätte alles so schön sein können beim Auftaktrennen der Biathlon-Weltmeisterschaft in Ruhpolding. Der Himmel war wolkenlos blau, die Sonne schien und es herrschen frühlingshafte Temperaturen. Weiterlesen

Der Chiemsee ist zugleich Sehenswürdigkeit, Begriff und Marke

Bayern erstrahlt in sonnigem Weiß-Blau. Die Biathleten sind teilweise bereits nach Bayern angereist. Die Weltmeisterschaften finden ab Ende Februar im oberbayerischen Ruhpolding statt. Weiterlesen

Ausspannen auf dem Gut Schmelmerhof: Wellness, Natur und Wandern sorgt für mehr Ausgeglichenheit

[Trigami-Review]

Das Navigationssystem weist den Weg nach rechts. Über ein paar schmale Straßen geht es ein paar Kilometer quer durch ein paar Orte am Rande des Bayerischen Waldes. Weiß-blauer Himmel und die ersten Frühlingsblumen sorgen nebst dem Vogelzwitschern für eine entspannte Atmosphäre inmitten der Natur. Ohne Auto direkt hierher zu kommen – außerhalb des Ortsbereiches – ist zwar etwas umständlicher. Wer aber erst einmal da ist, kann im Romantikhotel Entspannung erleben. Von hier aus ist es nicht weit zum Großen Arber, zum Kristallunternehmen Joska  oder ins Nahe gelegene Waldkirchen. Dort kann man ebenso, wie in St. Engelmar selbst ein wenig einkaufen. Wer mehr an Einkaufsvergnügen genießen möchte, der hat von hier aus auch nicht weit nach Straubing oder Regensburg, wo es einige weitere kulturelle Möglichkeiten für einen Tagesausflug gibt. Idylle und Natur:  für Radurlauber oder Leute, die gerne draußen sind und wandern möchten, ist der Urlaub in St. Engelmar in jedem Fall empfehlenswert, da hier auch durch den großen Garten für Kinder einige Möglichkeiten geschaffen wurden. Da man hier auch etwas abseits des Trubels ist, kann man hier nahezu ungestört die Zeit verbringen:  in der Abgeschiedenheit kann es auch zu Problemen mit der Mobilfunkverbindung oder dem mobilen Internet kommen. Im Hotel gibt es aber W-Lan-Verbindungsmöglichkeiten, die man sich entsprechend zu buchen kann. Sinnvoll ist für einen Urlaub hier  auch, ein eigenes Auto dabei zu haben. Wer auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist, kann zwar weiter kommen, muss jedoch einen deutlichen Mehraufwand an Zeit mit einplanen.Die Gäste erwartet ein familiäres Ambiente, bayerische Gastlichkeit und ein spezielles Flair, wobei die Küche ausgezeichnet agiert. Auch der Tag in St. Engelmar geht mehr als schnell rum. Neben einem Aktiv-Programm, dass der Schmelmerhof täglich neu anbietet, kann nach z.B. mit einem Jäger die Tierwelt erkunden oder andere Ausflüge genießen. Apropos Ausflug: der Bayerische Wald hat hier für die Gäste einiges zu bieten. Neben der Glaskunst gibt es hier eine ganze Reihe an Wandertouren oder Erlebnisparks.

Zum Urlaub im Bayerischen Wald ein paar Details: Die Unterbringung auf Gut Schmelmerhof ist in einem Romantikhotel. Wellness, Aktiv und Entspannung wird hier groß geschrieben. Das Traditionshaus im Bayerischen Wald ist im laufe der Jahre gewachsen und bietet Urlaub zum Entspannen. Schon bald wird es hier auch die Möglichkeit von Urlaub mit Pferden geben. Wer will, kann dann sein eigenes Pferd hierher in den Urlaub mitbringen. Es handelt sich hier um ein familiengeführtes Hotel, ein Traditionshaus seit über 700 Jahren.

In den kommenden Monaten hat man sich im Romantik-Hotel einige besondere Veranstaltungen einfallen lassen:

  • Bufettabende u.a. Vital (06.05.), Italienisch (13.05.), Spargel (21.05.), Bayerisch (27.05), Haxen (03.06.) und Sommer (24.06.)
  • Sommerfest mit Erlebnismenü am 08.07.2011: hier erwartet die Besucher eine besondere Reise vom Abend- bis hinein ins Morgenland – Kulinarisch aufbereitet mit der Schauspielgruppe „Dobernigl“ – Das Motto: Abendland trifft Morgenland.

Zum Urlaub im Bayerischen Wald gehört für viele der höchste Berg in der Region – der Arber. Während man im Winter hier Skifahren kann, kann man im Sommer Wanderungen durchführen.

Kristall und Glaskunst hängt eng mit dem Bayerischen Wald zusammen. Es gibt hier noch Glashütten, die handgeblasene Stücke fertigen.  Man kann hier verschiedenste Hütten besuchen. Sehr bekannt ist z.B. JOSKA Kristall, die Glas, Dekorationen und Pokale fertigen und verkaufen.

Wer Lust auf Shopping hat, kann neben den Städten wie Straubing und Regensburg u.a. in Waldkirchen fündig werden. Das Modehaus Garhammer in Waldkirchen ist beispielsweise ein Traditionshaus in Sachen Mode.

Gerade auch für Kinder ist neben einem Kletterpark in St. Engelmar der Tierpark Straubing, der über 1700 exotischen und einheimischen Tieren ein Zuhause gibt.

Jetzt Urlaub buchen…

Wasser … Reinigungsmittel, Energiequelle und Urlaubselexier

Wasser ist zum Waschen da. Aber nicht nur dazu. Denn mit Hilfe von Wasser knann man auch eine Reihe von Tourismuskonzepten entwickeln. Wasser und Urlaub gehört dabei zusammen. Unter www.wasser-sparen.in finden sich verschiedene Informationen rund ums Wasser.

  • Wie kann man Wasser sparen?
  • Wie kann man mit Wasser Urlaub machen?
  • Welche Vorzüge bietet Wasser?

Zusammengefasst findet sich dort einiges an Hintergrundinformation rund um das Wasser.

Wasser gehört neben Feuer zu den Naturgewalten und kann Schaden anrichten. Allerdings ist es auch das Wasser, welches dafür sorgt, dass wir selbst bei Dürre überleben. Denn: ohne Essen kann man überleben, ohne etwas zu trinken wird es sehr viel schneller problematisch.

Wassertourismus oder auch Tourismus im bzw. mit Wasser bietet dabei ein breites Spektrum an: neben Wassersportarten kann man auch Urlaub machen, indem man Wasser-Wellness betreibt. Kneipp-Kuren und ein Besuch im Thermalbad können hier ihren Beitrag zu einem erfolgreichen Urlaub beitragen.

Autor: Ramona Schittenhelm

Berge sind eine ideale Arbeitsumgebung

Tiroler Tagungshotels stellen dies eindrucksvoll unter Beweis, da sie sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Oftmals sind die Gäste so begeistert, dass sie ihren nächsten Urlaub dann im ursprünglichen Tagungshotel verbringen. Gerade Tirol eignet sich hervorragend für Arbeitsaufenthalte, denn das Ambiente spielt eine wichtige Rolle und gegebenenfalls kann eine gemeinsame Wanderung sinnvoller sein als lange Gespräche in Arbeitsgruppen.

Ein besonderes Schmuckstück findet man in Kirchberg in Tirol am Fuße der Kitzbüheler Alpen: das Hotel Sonne. Dort kann man Arbeit und Vergnügen in idealer Weise miteinander kombinieren. In großen Tagungsräumen kann während des Tages konzentriert gearbeitet werden. Das notwendige Equipment, auch viele technische Hilfsmittel, wie etwa Beamer oder Overhead-Projektor, stehen den Gästen zur Verfügung. Im Anschluss an einen erfolgreichen Arbeitstag kann die verbleibende Freizeit vielfältig genutzt werden. Die malerische Umgebung lädt zu einem Spaziergang ein, wer sich aber richtig auspowern möchte, kann das hauseigene Fitnessstudio oder Hallenbad aufsuchen. Aber auch für die Freunde der sanften Entspannung hat das Hotel viel zu bieten. Neben einer Sauna, einer Dampfgrotte und einem Dampfbad kann man sich im Beauty-Bereich individuell verwöhnen lassen. Das Abendessen zählt aber zu den Höhepunkten des Aufenthaltes, denn die Spitzenköche verwöhnen ihre Gäste auf hohem Niveau. Dabei werden sowohl regionale Gaumenfreuden als auch internationale Spezialitäten aufgetragen. In Kombination mit den erlesenen Weinen kann man den Abend in gemütlicher Runde ausklingen lassen.

Gäste sind oftmals in solchem Maß vom Hotel begeistert, dass sie ihren nächsten Urlaub auch dort verbringen. Nicht die schlechteste Entscheidung, denn die Freizeitmöglichkeiten sind sehr zahlreich und nicht nur Sport- und Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten.

Stammgäste und neue Fans geben sich in Leutasch die Klinke in die Hand

Leutasch ist ein idyllischer Ort im österreichischen Bundesland Tirol und liegt in der Nähe von Seefeld und Innsbruck. Der Ort ist sowohl mit dem Auto als auch der Bahn gut erreichbar und zieht jedes Jahr mehr Urlauber an. Da sich die Gegend immer größerer Beliebtheit erfreut, gibt es eine Vielzahl von Hotels. Vor allem das Sporthotel Xander hat neue Maßstäbe gesetzt und freut sich viele Stammgäste begrüßen zu dürfen.

Schon die Lage von Leutasch ist geradezu ideal, für eine Vielzahl von Aktivitäten. Sport ist sowohl im Sommer als auch im Winter sprichwörtlich vor der Haustür möglich. Die Berge laden zu Wanderungen oder Moutainbike-Touren ein. Aber auch kulturell hat die Gegend Einiges zu bieten. Neben den Swarovski Kristallwelten oder dem Schloss Ambras kann man sich unter anderem auch ein Bauernhöfemuseum ansehen. Außerdem sind ein Golfclub sowie eine Sommerrodelbahn oder eine Go-Kart-Bahn in der näheren Umgebung zu finden. Für jedes Alter und jedes Interessengebiet hat die Region etwas zu bieten.

In Leutasch ist aber das Hotel Xander selbst ein Erlebnis, denn es hat Maßstäbe gesetzt. Die großzügig geschnittenen Zimmer sorgen dafür, dass man sich von Anfang an wohl fühlt und die Entspannung beginnen kann. Der hauseigene Beauty- und Wellness-Bereich tut ein Übriges. Hier kann man seine Seele wirklich baumeln lassen und sich etwas Gutes tun. Kosmetische Behandlungen gehören ebenso dazu wie Massagen oder die Anwendung der Beauty-Methode Henri Chenot. Die zurückhaltende Aufmerksamkeit des Personals ist beispielhaft, aber auch die Küche ist bis weit über die Region hinaus bekannt. Die Spitzenköche verwöhnen ihre Gäste mit erlesenen regionalen Gerichten, aber auch internationale Gaumenfreuden sind auf der reichhaltigen Karte zu finden.

Aktiv-Urlaub in Bayern: entspannen beim Sport

Aktiv-Urlaub – macht da jemand aktiv Urlaub oder ist er (oder auch sie) aktiv im Urlaub?

Letztlich kann – zumindest in den richtig strukturierten Hotels – beides gelten. Der Gast als Ziel von Hotels, Gastronomiebetrieben und Erlebniszentren bekommt einerseits die Möglichkeit, sich zu entspannen und vom normalen Alltag abzuschalten. Zum anderen kann er sich während der Urlaubszeit in den nahe den Hotels gelegenen Einrichtungen so richtig auspowern, z.B. mittels verschiedener sportlicher Aktivitäten wie Wandern, Skilaufen, Tennis spielen und Radfahren.

Gerade im Tourismus-Land Bayern sind die Möglichkeiten für einen Aktiv-Urlaub – mancher scheibt es auch als Aktivurlaub oder aktiven Urlaub – geradezu ideal sind. Die Landschaft bietet von März bis Oktober ideale Bedingungen für Outdoor Sport wie wandern, bergsteigen oder radfahren. Und während der übrigen Zeit kann Wintersport betrieben werden.

Kontaktmöglichkeiten:

Hotel Berghof
Lärchenweg 34
94249 Bodenmais
Telefon (09924)905588
www.hotel-bodenmais.eu