Schrobenhausen: Brand in Münz-und Prägewerk

Von ihren Umkleideräumen aus entdeckten zwei Mitarbeiter eines Münz- und Prägewerkes in Schrobenhausen heute Morgen gegen 06.00 Uhr eine Rauchentwicklung und alarmierten die Feuerwehr und Polizei. Aus bisher noch ungeklärter Ursache brach in der Werks- und Produktionshalle (Bereich Galvanisierung) im dortigen Laborraum ein Feuer aus. Das Labor und die umliegenden Räume mit den dort befindlichen Maschinen wurden durch die Hitze und den Ruß stark beschädigt. Aufgrund der Hitzeeinwirkung wurden auch Leitungen mit Salpetersäure und Schwefelsäure beschädigt, so dass geringe Mengen austraten, aber keine weiteren Gefahren verursachten. Die Feuerwehr Schrobenhausen konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf rund 200.000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Kripo Ingolstadt vor Ort aufgenommen. Derzeit ist die Brandursache unklar. Für weitere Untersuchungen wurde ein Gutachter des Landeskriminalamtes angefordert.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen