Wohnungseinbrüche im Ingolstädter Norden – Polizei bittet um Hinweise zur Tataufklärung

Ingolstadt Am Montag wurde in drei Reihenhäuser und in ein Mehrfamilienhaus im Ingolstädter Norden eingebrochen.  Die Polizei vermutet aufgrund der räumlichen und zeitlichen Nähe der Einbrüche und der Tatausführung einen Zusammenhang.

Die Einbrüche wurden am Montag, vermutlich in der Zeit von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr, verübt.  Die Tatorte befinden sich in der Ziegeleistr., Freytagstr. und Grillparzerstr., alle im Ingolstädter Norden.

Der bislang unbekannte Täter verschaffte sich jeweils durch das Aufhebeln der Terrassentüre mit einem Werkzeug Zutritt zu den Räumlichkeiten des Wohnobjektes.  Anschließend wurden die Innenräume nach Wertgegenständen durchsucht.

Der Wert des Diebesguts, dabei handelt es sich ausschließlich um Schmuckgegenstände, beträgt nach ersten Schätzungen mehrere tausend Euro. Der entstandene Sachschaden an den vier Objekten beläuft sich insgesamt auf rund 1.000 Euro.

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0841/93430 zu melden.