Bayern München gewinnt „Klub-Weltmeisterschaft“ gegen Casablanca

Der FC Bayern München hat unter Pep Guardiola bereits im Dezember seinen ersten Titel der Saison gewonnen. Die Münchner spielten im Endspiel der Fußball Klub-Weltmeisterschaft in Marokko gegen Raja Casablanca in Bestbesetzung. Der deutsche Rekordmeister siegte deutlich.
Das Endergebnis lautete: 2:0 – Die Tore der Bayern schossen Dante (7.), Thiago (22.), – Das Team konnte von Beginn an überzeugen, dominierte die Partie und schaffte es, Casablanca in die Schranken zu verweisen.

Den Vorgängerwettbewerb der Klub-WM hatte der FC Bayern ja bereits gewonnen, nun können die Münchner auch diesen Pokal in der Vitrine der Säbener Straße präsentieren. Den letzten Spieltag vor Weihnachten (Bundesliga) den die Liga-Konkurrenten heute bestritten haben holen die Münchner Ende Januar nach. Dennoch dominieren sie klar die Meisterschaft und liegen mit einigen Punkten Vorsprung an der Spitze. Auch im DFB-Pokal sind die Bayern noch gut mit dabei, können damit also in der Saison 2013/14 noch drei weitere zusätzliche Titel für sich entscheiden.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen