Josef-Stanglmeier-Stiftung bietet zum 33. Mal Programm für Jugendliche

Kelheim Bereits zum 33. Mal finden 2012 die Veranstaltungen von „Jugend gestaltet Freizeit“ der Josef-Stanglmeier-Stiftung im Landkreis Kelheim statt. Insgesamt nehmen in diesem Jahr fast 1300 Jugendliche mit 345 Beiträgen daran teil. Das Kreisjugendamt Kelheim hat zusammen mit der Josef-Stanglmeier-Stiftung auf der Basis der Anmeldungen dabei folgenden Ablauf erstellt: Am Freitag, den 16.11.2012, beginnt in Kelheim, Donau-Gymnasium, die Veranstaltung „Jugend gestaltet Freizeit“ mit der Anlieferung der Ausstellungsstücke von 17 bis 18 Uhr und dem Start des ersten Musikabends um 19 Uhr mit Klassik und Unterhaltungsmusik.

In Bad Abbach, Kurhaus, ist am Samstag, den 17.11., von 14.00 – 16.30 Uhr, in diesem Jahr nur ein Veranstaltungsblock mit Klassik, Unterhaltungs- und Volksmusik.

Am Sonntag, den 18.11., wiederum in Kelheim, Donau-Gymnasium, ist ab 14 Uhr der zweite Musikblock mit Tanzeinlagen und ab 17 Uhr der dritte, dazwischen ist von 16 – 17 Uhr die Jurybewertung der Ausstellung.

Am Montag, den 19.11., fängt die Veranstaltungsreihe in Mainburg um 19 Uhr mit einem Musikabend in der Grundschule an. Am Dienstag, den 20.11., ab 19 Uhr, beginnt wieder in der Grundschule der 2. Musikabend.

Ebenfalls am Dienstag starten die Vorführungen in Abensberg, im Theater am Bahnhof, um 19 Uhr mit dem 1. Klassikteil.

In Mainburg, diesmal in der Stadthalle, geht es am Mittwoch, den 21.11., weiter um 19 Uhr mit dem Block Unterhaltungs- und Volksmusik, Chor, Tanz; davor sollen die Ausstellungsstücke zwischen 16.00 und 16.30 Uhr angeliefert werden. Am gleichen Tag findet parallel in Bad Gögging, Kurhaus (Kursaal), um 19.30 Uhr, ein musikalischer Abend statt.

Am Freitag, den 23.11., um 19 Uhr, beginnt Teil 2 der Klassik, wieder im Theater am Bahnhof in Abensberg. Ebenfalls am Freitag, ab 20 Uhr bis gegen 22 Uhr, findet ein Rock- und Popabend im Jugendzentrum in Abensberg, mit insgesamt 4 Bands statt.

Am Samstag, den 24.11., werden in der Zeit von 16 – 17 Uhr die Ausstellungsstücke in der Tennishalle der Josef-Stanglmeier-Halle (Eingang über Lokal „Stanxx“) in Abensberg, Freizeitzentrum Aumühle angenommen; zwischen 17.30 und 19 Uhr findet dann die Bewertung der Exponate statt. Um 19 Uhr beginnt dann, in diesem Jahr ausnahmsweise im Theater am Bahnhof, der Unterhaltungs- und Volksmusikabend, u. a. auch mit Tanz und Chor.

Den Höhepunkt bildet sicherlich wieder die große Abschlussveranstaltung am Sonntag, den 25.11., ab 16 Uhr, in der Josef-Stanglmeier-Halle in Abensberg. Dann werden dort alle Teilnehmer ihre Schecks in Empfang nehmen können und Teilnehmer aus Kelheim, Bad Abbach, Mainburg, Abensberg und Neustadt, sowie aus den Landkreisen Cham und Dingolfing-Landau und der Stadt Landshut werden verschiedene musikalische Einlagen zum Besten geben. Die Veranstalter bitten die Aussteller ihre Exponate erst am Ende der Veranstaltungen des jeweiligen letzten Tages in den drei Städten mitzunehmen. Alle Aufführungen sind wie immer für jedermann zugänglich und kostenlos.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen