Kabarett im Herbst: da Huawa, da Meier & I und Annamirl Spies

Manching / Karlskron Am 17.September kommt die bayernweit bekannte Gruppe „Da Huawa, da Meier & I“ in die Mehrzweckhalle der Hauptschule im Lindenkreuz in Manching. Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Markt Manching organisiert. Sie bringen ihr Programm „Vogelfrei“. Karten dazu gibt es bei Organisator Franz Frei per email oder den Ticketservice www.okticket.de.

Da Huawa, da Meier und I zählen mittlerweile zu den erfolgreichsten Musik-Kabarettgruppen Bayerns. Während sie früher noch mit anderen Größen des Genres verglichen wurden, haben die drei jungen Musiker nun selbst einen der vorderen Plätze im bayerischen Musikkabarett-Himmel eingenommen. Wo sie auch auftreten, sind die Säle oder Hallen meist ausverkauft und das Publikum windet sich vor Lachen. Mit ihrer ureigenen wahnwitzigen Art, die bayerische Volksmusik zu interpretieren, haben sie nicht nur renommierte und begehrte Kleinkunstpreise gewonnen, sondern auch die Medien auf sich aufmerksam gemacht. Im Jahr 2008 hatten die drei Musikanten einen festen Platz am Ende der wöchentlich ausgestrahlten Sendung „freiraum“ auf BR-alpha. Auch die Macher der BR-Sendung „Ottis Schlachthof“ engagierten die Burschen bereits für drei Auftritte und sie waren unlängst wieder in „la Vita“ im Bayerischen Fernsehen zu sehen. Am 22.Oktober kommt Annamirl Spies in das Sportheim des SV Karlskron. Annamirl Spies war über 16 Jahre die Frontfrau der Couplet AG und hatte beim Weinfest des SV Karlskron einen vollen Bühnenerfolg. Seit gut eineinhalb Jahren tritt sie mit ihrem Soloprogram „O Marianne hilf“ – Aus der Schatztruhe einer alleinerziehenden Großmutter“ auf. Um nichts anderes als das pralle Leben geht es im ersten Soloprogramm, wenn die Annamirl alias Marianne Schwinghammer genau da eintaucht, wo der Sumpf am größten ist: in der lieben Familie! Marianne ist nicht nur Mutter, Tochter, Schwiegermutter, Schwiegertochter und nebenher auch noch Ehefrau in einer Person. Nein – sie ist zu allem Überfluss auch noch „alleinerziehende Oma.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen