Passionsspiele als Abbild des Lebens von Jesus

Unsernherrn/Langenbruck/Obergriesbach Das Jahr des Glaubens ist Hauptthema des Fastenpredigt-Zyklus der drei Gemeinden Unsernherrn, Langenbruck und Untergriesbach. Die Pfarreien haben dies in der Vergangenheit bereits zur Tradition werden lassen, in der Fastenzeit die Pfarrer gegenseitig auszutauschen, damit die Gläubigen die Möglichkeit zu Beichtgelegenheiten bei anderen Geistlichen haben und zudem andere Impulse für das eigene Glaubens-Leben zu erhalten.
Exemplarisch greifen wir nun eine der drei Pfarreien heraus, um in den folgenden Wochen die verschiedenen Ansätze der Geistlichen aufzugreifen. Pfarrer Michael Schwertfirm aus Langenbruck zeigte anhand verschiedener Passionsspiele, dass das Leben und Wirken Jesu durchaus anschaulich uns plastisch war und man hier – auch in der heutigen Zeit – noch zahlreiche gelebte Beispielse von Glauben und Volksfrömmigkeit hätte. Das Wirken Jesu – eigentlich übernommen aus den biblischen Geschichten – sei nur eine Basis unseres Glaubens. Jesus selbst hätte uns das gläubige Leben vorgemacht.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen