Hexenhäusl setzt auch künftig auf Tradition

Baar-Ebenhausen Die „Neue“ Petra Oppenheimer will einiges verändern. viel solle aber so bleiben, wie bisher, beschreibt die neue Pächterin des Hexenhäusls. Auch zukünftig will sie auf Ausflügler setzen, ihnen nachmittags eine deftige Brotzeit sowie Kaffee und selbstgemachte Kuchen servieren. Allerdings soll das Lokal auch für Weihnachtsfeiern, Stammtisch und Kultur verstärkt genutzt werden.Denn die Räumlichkeiten und das Ambiente um dies durchzuführen haben wir, beschreibt Oppenheimer. Man könne sich im Hexenhäusel wohlfühlen. Sie könne sich sehr gut vorstellen, dass nicht nur währen der Biergartensaison Live-Musik geboten sein wird – so wie MItte August, als Anton Ostermeier auflegte. Ihre Ideen und ihr Konzept gehen in Richtung Regionales. Regionalbands und Kabarettkünstler, die das Essen – im Hexenhäusl gibt es bayerische Hausmannskost – entsprechend angenehm und abwechslungsreich gestalten. Die neue Wirtin will mit ihren Ideen zugleich Anlaufstation für ältere und junge Gäste sein, da das Hexenhäusl keineswegs nur Ausflugslokal ist.

Ramona Schittenhelm

Ausbildung als Journalistin im Berchtesgadener Land. Lokal- und Online-Journalismus sind meine Leidenschaft. Meine journalistischen Wurzeln liegen im Sport- und Technik-Journalismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen